Presseaussendungen zu "Kollektivvertrag"

3.600 Aussendungen
vorige Seite Seite 1 von 240 nächste Seite

E-Wirtschaft: Löhne und Gehälter steigen 2019 um 3,4 Prozent

KV-Abschluss bringt Interessenausgleich auf Basis des Konjunkturverlaufs

OTS0029
18.01.2019 09:26

Morgen erste Verhandlungsrunde KV Sozialwirtschaft Österreich

Forderung nach kräftiger Gehaltserhöhung und Arbeitszeitverkürzung

Immer wieder Probleme mit unseriösen Leasingfirmen – AK erkämpft 4.000 Euro für geprellten Leiharbeiter

Immer wieder muss die Arbeiterkammer Oberösterreich für Mitglieder vor Gericht gehen, die von unseriösen bis kriminellen Arbeitskräfteüberlassern um ihren Lohn geprellt wurden.

OTS0014
03.01.2019 09:10

Gudenus zu Kopietz-Skandal: Ludwig macht der Animal-Farm im Wiener Rathaus weiter die Mauer

Nach Brauner, Wehsely & Co. nun auch Kopietz-Clan gleicher als gleich

OTS0014
29.12.2018 11:47

Anrechnung von Karenzzeiten: GPA-djp zieht positive Bilanz

Regierung bislang nur heiße Luft erzeugt - GPA-djp fordert volle Karenzanrechnung für jedes Kind

ÖGB-Katzian: „Für ein gutes Leben muss ArbeitnehmerInnen mehr Netto vom Brutto bleiben“

Planbarkeit, Mitbestimmung – gesunde Arbeitszeit bleibt Schwerpunkt

ÖGJ-Hofer: „Höhere Lehrlingsentschädigungen setzen Anreize, eine Lehrlingsausbildung zu absolvieren!“

Viele Lehrlingsentschädigungen steigen 2018 zwischen sechs und 16 Prozent – ÖGJ fordert 850 Euro im 1. Lehrjahr

Jetzt Kollektivvertragsabschluss auch für Handelsarbeiter erreicht

Ab 1. Jänner 2019 48 Euro mehr Lohn für die rund 130.000 Handelsarbeiter/-innen in Österreich

OTS0167
19.12.2018 15:45

Kollektivvertragspartner setzen Anrechnung von Karenzzeiten um

WKÖ-Kopf: „Sozialpartner haben Heft selbst in die Hand genommen – Gesetzgebung nicht nötig“

OTS0101
19.12.2018 11:57

GPA-djp-Teiber zu Wöginger: Gefragt sind Lösungen, nicht unqualifizierte Zurufe

Volle Anrechnung der Karenzzeiten endlich gesetzlich lösen!

KV-Abschluss Arbeitskräfteüberlassung: KV-Löhne steigen um durchschnittlich 3,07 Prozent

Anrechnung von Bildungskarenzen für dienstzeitabhängige Ansprüche

KV-Handel: Sozialpartner einigen sich auf +2,5 Prozent mehr Gehalt, mindestens jedoch +48 Euro

Weihnachtsfrieden sichergestellt. Lehrlingsgehälter steigen um +8 Prozent. Recht auf 4-Tage-Woche. Neuer Handels-KV tritt mit 1. Jänner 2019 in Kraft.

OTS0005
18.12.2018 06:52

KV-Handel: Gehälter steigen um bis zu 3,2 Prozent

Lehrlinge erhalten um durchschnittlich 8 Prozent mehr – umfangreiche Verbesserungen im Rahmenrecht – Recht auf 4-Tage-Woche

KV-Abschluss Güterbeförderung: 3,3 Prozent mehr Lohn für Lkw-FahrerInnen

Gewerkschaft vida: KV-Löhne, Zulagen und Lehrlingsentschädigungen plus 3 Prozent sowie Weihnachts- und Urlaubsgeld plus 5 Prozent

vorige Seite nächste Seite