Die Bürgerkommission für Menschenrechte

Die Bürgerkommission für Menschenrechte (Citizens Commission on Human Rights) sammelt und dokumentiert seit ihrer Gründung im Jahre 1969 Fälle von Menschenrechtsverletzungen aus dem Bereich der Psychiatrie. Mehr als 150 Gesetze und Gesetzesänderungen konnten zum Schutz von Patienten in vielen Ländern bewirkt werden. CCHR arbeitet weltweit mit Ärzten, kritischen Psychiatern und Psychologen mit Rechtsanwälten, Journalisten, vielen weiteren Experten aus den verschiedensten Fachgebieten, Verfechtern von Menschenrechten und Menschenrechtsorganisationen zusammen.

www.cchr.at