2019 hat das Klimavolksbegehren den Grundstein für die breiteste Klimaallianz Österreichs gelegt. Seitdem setzt sich der Verein für eine mutige Klimapolitik ein, die im Einklang mit aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen steht. Erklärtes Ziel ist eine lebenswerte Zukunft für künftige Generationen.

Aktuellster Erfolg des Vereins ist der Klimarat, in dem seit Jänner 2022 100 Bürger:innen die österreichische Klimapolitik mitbestimmen. Wir setzen uns aber weiterhin dafür ein, dass die Ergebnisse der Beratungen politisch wirksam werden. Der Klimarat muss für alle transparent sein und sichtbar bleiben, um von der breiten Bevölkerung als wichtiges Instrument der Klimapolitik wahrgenommen zu werden. Zudem fordern wir weiterhin ein verbindliches und effektives Klimaschutzgesetz ein, um Österreich bis 2040 in die Klimaneutralität zu führen.

Die Forderungen des Klimavolksbegehrens
• Recht auf Klimaschutz in der Verfassung
• Vollständigen Abbau klimaschädlicher Subventionen
• Verbindliches, wissenschaftlich fundiertes CO2-Budget im Klimaschutzgesetz
• Klimacheck relevanter Gesetze und Verordnungen
• Flächendeckende Versorgung mit klimafreundlicher Mobilität und Energie

klimavolksbegehren.at/