Zum Inhalt springen

Scrimber IT-Service GmbH

Wiener Linien wegen Ungleichbehandlung beim Semesterticketpreis erstinstanzlich zur Zahlung verurteilt

Studierende mit Hauptwohnsitz außerhalb Wiens könnten wegen ihrer Benachteiligung beim Semesterticketpreis EUR 375 pro Ticket zurückbekommen. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

OTS0029
17.12.2021 08:59
 

Wiener Linien: Musterklage wegen Ungleichbehandlung beim Semesterticketpreis eingebracht

Studierende, die ein Semesterticket erworben haben, können sich auf der Legal-Tech-Plattform www.ticketerstattung.at ohne Prozesskostenrisiko dem Sammelverfahren anschließen.

OTS0093
12.06.2020 12:11