Too Good To Go ist die weltweit größte App gegen Lebensmittelverschwendung.

Die App bietet eine nachhaltige Lösung, von der die Partnerbetriebe, die Konsumenten als Endverbraucher und die Umwelt profitieren. Too Good To Go ermöglicht es Betrieben wie Bäckereien, Restaurants, Cafés, Hotels und Supermärkten, ihr überschüssiges Essen zu einem vergünstigten Preis an Selbstabholer zu verkaufen. So entsteht eine Win-Win-Win-Situation: Ausgezeichnetes Essen für die Kundschaft, weniger Verschwendung für die Betriebe und Ressourcenschonung für die Umwelt.

Das Ziel von Too Good To Go ist, jede Österreicherin und jeden Österreicher zu inspirieren und zu befähigen gegen Lebensmittelverschwendung aktiv zu werden.

Die App wurde in Kopenhagen, Dänemark 2016 gegründet und bis Mitte 2019 über 13 Millionen Mal installiert. Too Good To Go ist in 13 Märkten verfügbar und hat bereits über 20 Millionen Mahlzeiten mit mehr als 29.000 Betrieben gerettet. Das entspricht über 50.000 Tonnen CO2 die eingespart wurden. In Wien sind schon über 60 Betriebe dabei, darunter das Backwerk, Adamah Biohof, Ulrich & Erich, das Beaulieu und Bio Basic Supermärkte. In Österreich wurden seit dem Start der App am 28.08.2019 schon über 3.000 Mahlzeiten gerettet.

Too Good To Go träumt von einer Welt ohne Verschwendung.

https://toogoodtogo.at/