Too Good To Go ist die weltweit größte App gegen Lebensmittelverschwendung.

Die App ermöglicht es Betrieben wie Bäckereien, Restaurants, Hotels und Supermärkten, ihr überschüssiges Essen zu einem vergünstigten Preis an Selbstabholer zu verkaufen. Too Good To Go bietet so eine nachhaltige Lösung, von der Partnerbetriebe, KonsumentInnen und die Umwelt profitieren.

Das Ziel von Too Good To Go ist, jede und jeden zu inspirieren und zu befähigen, gegen Lebensmittelverschwendung aktiv zu werden.

Die App wurde 2016 in Kopenhagen gegründet und bereits über 22 Millionen Mal installiert. Too Good To Go ist in 15 Märkten verfügbar und hat bereits über 40 Millionen Mahlzeiten mit mehr als 48.000 Betrieben gerettet. Zu den über 800 Partnerbetrieben in Österreich zählen bekannte Marken wie Nordsee, Starbucks und Dean & David. Auch lokal beliebte Betriebe wie das Café Hummel in Wien, der Charmante Elefant und die Backstube Honeder in Linz, das Freiblick Tagescafé sowie Delikatessen Frankowitsch in Graz oder die Stieglbrauerei in Salzburg sind dabei. In Österreich wurden seit dem Start der App am 28.08.2019 schon über 310.000 Mahlzeiten gerettet. Das entspricht einem CO2-Ausstoß von über 713 Flügen von Wien nach New York.


https://toogoodtogo.at/