Der AUGUSTIN ist ein unabhängiges Sozial- und Medienprojekt. Er entstand 1995 als eine der ersten österreichischen Straßenzeitungen. Das 48-seitige Blatt wird von Menschen in prekären Lebenssituationen auf den Straßen Wiens und im Wiener Umland um 2,50 Euro verkauft. 1,25 Euro bleiben dem Verkäufer bzw. der Verkäuferin. Mit den anderen 1,25 Euro werden die Sozialarbeit, die Redaktion und sämtliche Projekte (Fußball, Chor, Theater, Deutschkurs, u. a.) des Vereins finanziert. Der AUGUSTIN erhält keinerlei Förderungen.

Die Zeitung liefert einen kritischen Blick auf das politische und kulturelle Geschehen der Bundeshauptstadt, bietet aber auch Satire, Rätsel und einen Literaturteil. Rund 450 Kolporteur_innen verkaufen zwischen 22.000 und 27.000 Exemplare alle 14 Tage.

www.augustin.or.at