Zum Inhalt springen

MMag.a Julia Panholzer leitet nun die Geschäfte der Volkshochschule der AK Oberösterreich

  • Unser Ziel ist es, das Kursangebot noch stärker an den Bedürfnissen der AK-Mitglieder und ihrer Familien auszurichten
    AK-Direktorin und Aufsichtsratsvorsitzende Andrea Heimberger
    1/2
  • Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und nehme die Herausforderung, unser Angebot an die sich ändernden Bedürfnisse der Menschen in Oberösterreich anzupassen, gerne an. Aktuell arbeiten wir schon an den ersten Schwerpunkten: Work-Life-Balance, Angebote für Familien, etwa Nachhilfe, sowie Deutschkurse und Integrationsangebote
    Julia Panholzer, neue Leiterin der VHS der AK OÖ
    2/2

Linz (OTS) - Die „Volkshochschule Oberösterreich Gemeinnützige Bildungs-GmbH der Arbeiterkammer OÖ“ (VHS OÖ) hat eine neue Geschäftsführerin: MMag.a Julia Panholzer aus Linz. Die studierte Betriebswirtin und Wirtschaftspädagogin war bereits seit 2013 in der VHS OÖ in der operativen Leitung tätig und wird künftig eng mit der AK Oberösterreich, der Eigentümerin der VHS OÖ, zusammenarbeiten. „Unser Ziel ist es, das Kursangebot noch stärker an den Bedürfnissen der AK-Mitglieder und ihrer Familien auszurichten“, sagt AK-Direktorin und Aufsichtsratsvorsitzende Andrea Heimberger.

Seit der Ausgliederung der VHS aus der AK Oberösterreich im Jahr 1998 wird die Volkshochschule Oberösterreich als eigenständige GmbH geführt. Ihre Geschäfte mit insgesamt 39 Mitarbeitern/-innen übernimmt nun die 46-jährige Linzerin MMag.a Julia Panholzer. In enger Abstimmung mit der AK Oberösterreich will die neue Geschäftsführerin das Kursangebot noch stärker an der Nachfrage der AK-Mitglieder und ihrer Familien ausrichten. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und nehme die Herausforderung, unser Angebot an die sich ändernden Bedürfnisse der Menschen in Oberösterreich anzupassen, gerne an. Aktuell arbeiten wir schon an den ersten Schwerpunkten: Work-Life-Balance, Angebote für Familien, etwa Nachhilfe, sowie Deutschkurse und Integrationsangebote“, sagt Julia Panholzer.

Ein leistbares und attraktives Kursangebot, rasches Eingehen auf Wünsche der Kunden/-innen, Regionalität und die Vernetzung vor Ort sollen stetig optimiert werden. Die VHS OÖ betreibt heute in allen Bezirken eine Volkshochschule – außer in Linz und in der Stadt Wels. In 120 Gemeinden in Oberösterreich organisiert die VHS OÖ Kurse, die allen Menschen offenstehen. Für AK-Mitglieder gibt es Ermäßigungen. Im Schnitt besuchten zuletzt jährlich 50.000 Menschen die Kurse der VHS OÖ.

Die neue Geschäftsführerin lebt in Linz-Urfahr, hat zwei erwachsene Söhne und verbringt ihre Freizeit gerne mit viel Sport, Kochen und Backen, dem Passiv-Fußball sowie mit ihrer Familie und ihren Freunden. Beruflich führte sie der Weg zur VHS über den Konsumentenschutz der AK Oberösterreich, das Institut für Ausbildungs- und Beschäftigungsberatung im Auftrag des AMS OÖ sowie über die Revision und Assistenz der Direktion der BBRZ-Gruppe.

Ein druckfähiges Bild zum Download finden Sie hier.

Bildtext: MMag.a Julia Panholzer ist die neue Geschäftsführerin der VHS OÖ.

Fotocredit: AK OÖ/Spitzbart


Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Oberösterreich - Kommunikation
Ines Hafner, MA
+43 (0)50/6906-2178
ines.hafner@akooe.at
ooe.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKO0001