Leichtfried/Schumann: Wichtiger SPÖ-Erfolg für die Arbeitnehmer*innen – 3G am Arbeitsplatz nur mit Finanzierung der Gratis-Tests im Betrieb

Weiterfinanzierung der betrieblichen Tests wird in nächster Nationalratssitzung gesetzlich verankert

Wien (OTS/SK) - „Der Druck der SPÖ hat sich ausgezahlt“, sagen SPÖ-Vizeklubchef Jörg Leichtfried und SPÖ-Fraktionsführerin im Bundesrat Korinna Schumann zur heutigen Einigung mit den Regierungsfraktionen, mit der die SPÖ die weitere Finanzierung der betrieblichen Testungen durchgesetzt hat. „Die SPÖ ist für die 3G-Regel am Arbeitsplatz. Aber man kann nicht für 3G am Arbeitsplatz sein und gleichzeitig die betrieblichen Gratis-Testungen streichen, wie die Regierung das ursprünglich wollte – das wäre Politik auf dem Rücken der Arbeitnehmer*innen. Dass ÖVP und Grüne nun eingelenkt haben, in der nächsten Nationalratssitzung die Weiterfinanzierung der Betriebstests zu fixieren, ist ein wichtiger Erfolg für die Arbeitnehmer*innen und voll im Sinne der Pandemie-Bekämpfung“, freut sich Leichtfried. ****

„Es ist gut, dass ÖVP und Grüne im Zuge des Bundesrates jetzt einlenken“, so Leichtfried. In einem gemeinsamen Antrag der SPÖ mit den Regierungsfraktionen im Bundesrat wird festgehalten, dass betriebliche Tests weiterfinanziert werden so wie die Tests in den Teststraßen der Länder und dass dies auch gleich in der nächsten Nationalratssitzung gesetzlich verankert wird. „Uns Sozialdemokrat*innen sind die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer wichtig und deshalb haben wir durch unsere Hartnäckigkeit sichergestellt, dass Tests in den Betrieben weiterhin kostenfrei bleiben“, freut sich Korinna Schumann über die Einigung. „Wir haben erreicht, dass es dazu bereits im nächsten Nationalrat einen Beschluss geben wird. So können wir verhindern, dass arbeitende Menschen dafür zahlen, arbeiten gehen zu können, so wie in Italien. Damit sparen wir den Arbeitnehmer*innen wöchentlich einen zweistelligen Eurobetrag, gerade in Zeiten der Teuerung!“ (Schluss) ah/ls

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Parlamentsklub
01/40110-3570
klub@spoe.at
https://klub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0005