NEOS: Im heutigen Gesundheitsausschuss verlängert Türkis-Grün die Covid-Ziellosigkeit

Gerald Loacker: „Der Regierung fehlt ein Ausstiegsszenario aus den Maßnahmen.“

Wien (OTS) - Anlässlich des heutigen Gesundheitsausschusses des Nationalrats kritisiert der stellvertretende NEOS-Klubobmann Gerald Loacker die Pläne der Bundesregierung scharf: „Auch im heutigen Ausschuss verabsäumen die Regierungsfraktionen mit Beschlüssen eine klare Zielvorgabe für den Ausstieg aus den COVID-Maßnahmen zu formulieren. Die wichtigsten Dinge, die von einem Manager in einer Krise verlangt werden, sind klare Ansagen und eine ruhige Hand. Die Bundesregierung macht das genaue Gegenteil. Ein klares Ausstiegsszenario, beispielsweise ab welcher Immunisierungsquote alle Maßnahmen aufgehoben werden, fehlt weiterhin.“ Loacker schlägt eine Immunisierungsquote von 75 Prozent für alle über 12 Jahren als ein solches Ziel vor: „Ab diesem Schwellenwert können die Maßnahmen aufgehoben werden und wieder in die Normalität gewechselt werden. NEOS haben bereits unzählige Vorschläge gemacht, wie man die Immunisierungsquote steigern kann, doch von Seiten der Bundesregierung wird nichts aufgenommen.“

Rückfragen & Kontakt:

Parlamentsklub der NEOS
0664/88782480
presse@neos.eu
http://neos.eu
Aktuelle Informationen zu „Neustart Österreich“ unter www.neustartoesterreich.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEK0001