Wirtschaftsbund freut sich über Umsetzung steuerfreier Weihnachtsgutscheine

WB-Forderung für lohnsteuerfreie Weihnachtsgutscheine kurbelt Konsum an und stärkt regionale Unternehmen

Wien (OTS) - „Mit den steuerfreien Weihnachtsgutscheinen haben wir eine Win-Win-Situation für alle geschaffen: Heimische Betriebe, Arbeitsplätze und die regionale Wirtschaft. Steuerfreie Weihnachtsgutscheine sind eine gute Möglichkeit, statt Weihnachtsfeiern den Mitarbeitern dennoch die verdiente Anerkennung zu geben. Ich freue mich, dass sich ÖVP und Grüne hier schnell geeinigt haben“, so WB-Generalsekretär Kurt Egger über die heute von den Klubobleuten der Regierungsfraktionen angekündigte Umsetzung steuerfreier Weihnachtsgutscheine.

Steuerfreie Weihnachtsgutscheine: Direkte Wertschöpfung für die Region

„Weihnachten ist die Zeit des Feierns und eine schöne Anerkennung für die Leistung der Mitarbeiter. Dieses Jahr können Weihnachtsfeiern aufgrund der Coronapandemie leider nicht stattfinden. Dadurch entgehen unseren Unternehmen eine wichtige Einnahmequelle. Ziel der Weihnachtsgutscheine ist es, dass die Wertschöpfung dort ankommt, wo sie jetzt gebraucht wird: In der Hotellerie, Gastronomie sowie im heimischen Handel. In dieser schwierigen Zeit ist das ein schönes vorweihnachtliches Signal für alle Mitarbeiter und unsere Unternehmen“, so Egger.

Derzeit sind Weihnachtsfeiern pro Mitarbeiter bis zu einem Wert von 365 Euro steuerfrei. Dieser Freibetrag wird nun auf Weihnachtsgutscheine ausgeweitet, damit Mitarbeiter für erhaltene Gutscheine keine Lohnsteuer zahlen müssen. Eine zusätzliche Belastung für den Staatshaushalt wird sich aus der Maßnahme keine ergeben, da der bestehende Freibetrag nicht ausgeweitet wird, sondern sich nur die mögliche Verwendung ändert.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Wirtschaftsbund
Valentin Petritsch
Pressesprecher & Leitung Kommunikation
+43 1 505 47 96 17
https://twitter.com/vpetritsch
http://www.wirtschaftsbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NWB0001