AVISO Medienaktion: Österreichischer Bundesverband für Psychotherapie fordert mehr krankenkassenfinanzierte Plätze

Wien (OTS) - Studien zeigen, dass die psychische Belastung durch die Corona-Krise stark zugenommen hat. Das Mittel der Wahl bei seelischen Krankheiten und Belastungen ist Psychotherapie. Gleichzeitig sind krankenkassenfinanzierte Plätze für Psychotherapie stark kontingentiert: Derzeit gibt es gerade einmal für 0,8 Prozent der Bevölkerung Psychotherapie auf Krankenschein (e-card). Der Rest muss entweder lange warten oder in die eigene Tasche greifen.

Der Österreichische Bundesverband für Psychotherapie (ÖBVP) startet daher die Initiative #mehrpsychotherapiejetzt. Das ÖBVP-Präsidium informiert am 22.6., wieso es mehr Psychotherapie braucht und steht für Interviews und Fotos bereit. Zur Veranschaulichung der Problematik werden am Platz der Menschenrechte Sessel aufgestellt, die mit Absperrbändern versehen sind und damit die Unzugänglichkeit zeigen.

Zeit und Ort:

Montag, 22. Juni 2020, 12:00 Uhr

Platz der Menschenrechte, vor dem Museumsquartier, 1070 Wien

Aviso Medienaktion: Österreichischer Bundesverband für Psychotherapie fordert mehr krankenkassenfinanzierte Plätze

Studien zeigen, dass die psychische Belastung durch die Corona-Krise stark zugenommen hat. Das Mittel der Wahl bei seelischen Krankheiten und Belastungen ist Psychotherapie. Gleichzeitig sind krankenkassenfinanzierte Plätze für Psychotherapie stark kontingentiert: Derzeit gibt es gerade einmal für 0,8 Prozent der Bevölkerung Psychotherapie auf Krankenschein (e-card). Der Rest muss entweder lange warten oder in die eigene Tasche greifen.

Der Österreichische Bundesverband für Psychotherapie (ÖBVP) startet daher die Initiative #mehrpsychotherapiejetzt.
Das ÖBVP-Präsidium informiert am 22.6., wieso es mehr Psychotherapie braucht und steht für Interviews und Fotos bereit. Zur Veranschaulichung der Problematik werden am Platz der Menschenrechte Sessel aufgestellt, die mit Absperrbändern versehen sind und damit die Unzugänglichkeit zeigen.

Datum: 22.06.2020, 12:00 - 13:00 Uhr

Ort: Platz der Menschenrechte
Ecke Mariahilfer Straße/MuseumsQuartier, 1070 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Bundesverband für Psychotherapie
Mag. Barbara Zsivkovits
Öffentlichkeitsarbeit
01/512 70 90-23
oebvp.zsivkovits@psychotherapie.at
www.psychotherapie.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OBP0001