Hilfswerk Niederösterreich: Sichere Versorgung und Betreuung der Kundinnen und Kunden ist gewährleistet

Hygienemaßnahmen werden akribisch eingehalten, Fortbildungsveranstaltungen derzeit eingeschränkt

St. Pölten (OTS) - Angesichts der aktuellen Entwicklungen rund um das Corona-Virus hat das Hilfswerk Niederösterreich Maßnahmen ergriffen, um die bestehende Verantwortung gegenüber Kundinnen und Kunden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wahrzunehmen. Das Hilfswerk Niederösterreich nimmt die aktuelle Lage sehr ernst und ist als Unternehmen entsprechend vorbereitet.

Ständige und strenge Hygienemaßnahmen sind für das Hilfswerk selbstverständlich und Teil des Berufsalltags. So werden unter anderem regelmäßig Schulungen und Weiterbildungen der Mitarbeiter/innen in diesem Bereich durchgeführt. Aufgrund der besonderen Umstände in Bezug auf die COVID-19-Erkrankung in Österreich werden Hygiene- und Schutzmaßnahmen (Handschuhe, Desinfektionsmittel, Schürze) beim Hilfswerk Niederösterreich noch akribischer eingehalten.

Bei Personen, die aufgrund behördlicher Maßnahmen unter Quarantäne stehen, wird die Betreuung bis auf weiteres ausgesetzt.

Desweiteren wurden Fortbildungsveranstaltungen stark eingeschränkt sowie nicht akut notwendige Eltern-Kind-Angebote des Hilfswerks Niederösterreich bis auf weiteres ausgesetzt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden durch Informationsblätter am Laufenden gehalten und über aktuelle Maßnahmen informiert.

Rückfragen & Kontakt:

Hilfswerk Niederösterreich
Presse & Kommunikation
Tel. 05 9249-30140
presse@noe.hilfswerk.at
www.hilfswerk.at/niederoesterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HLW0002