AVISO 4.12.2019, 10.00 Uhr: Pressegespräch & Foto-/Drehtermin: Caritas und Karl Markovics starten „Gruft Winterpaket“

Schauspieler Markovics, Landau sowie Mitarbeiterin und Klient der Gruft zur Lage von obdachlosen Menschen im Winter. „Helfen Sie: 1 Schlafsack + 1 warme Mahlzeit = 1 Gruft Winterpaket“

Wien (OTS) - Die Winternothilfe der Caritas läuft bereits auf Hochtouren – die Zahl der Notquartiersbetten wurde erhöht, das Streetwork ausgeweitet und auch das Kältetelefon ist in ständiger Rufbereitschaft. Michael Landau, Präsident Caritas Österreich: „Wenn die Temperaturen sinken, befinden sich die Gruft und ihre Angebote auf Betriebstemperatur. Unsere MitarbeiterInnen rennen jetzt in der kalten Jahreszeit Tag für Tag mit nur einem Ziel: Dass möglichst niemand auf Wiens Straßen erfrieren muss. Suppenbusse fahren aus, obdachlose Menschen werden auf der Straße medizinisch notversorgt und winterfeste Schlafsäcke werden verteilt. Doch klar ist auch: Wir benötigen die Unterstützung der WienerInnen, um diese Hilfe aufrecht erhalten zu können. Gemeinsam können wir ein Winterpaket schnüren, um so das Ziel zu erreichen, dass möglichst niemand unversorgt auf Wiens Straßen stehen muss.“

Bei dem Termin am Mittwoch mit dabei sind auch ein Klient der Gruft, der darüber berichten kann, wie es sich anfühlt, obdachlos und auf der Straße zu stehen und Schauspieler Karl Markovics, der zwei Streetworkerinnen der Gruft bei einem ihrer Nachteinsätze begleitet hat.

Bei dem Termin in der Gruft werden auch zentrale Entwicklungen und Phänomene im Bereich der Obdach- und Wohnungslosigkeit aufgezeigt: Gibt es genügend Quartiere? Und ist die Versorgung von obdachlosen Menschen mit Pflegebedarf sichergestellt? Landau: „Obdachlosigkeit kann sehr viele Gründe haben. Das Problem nicht leistbarer Mieten ist einer dieser Gründe. Und dieses Problem hat auch die Mittelschicht längst erreicht.“

Konkrete Hilfe ist mit dem „Gruft Winterpaket“ möglich: 50 Euro sichern einen winterfesten Schlafsack und eine Mahlzeit.

Wann:
Mittwoch, 4. Dezember 2019, um 10 Uhr
Wo: Betreuungszentrum Gruft, Barnabitengasse 12A,1060 Wien
Mit: Karl Markovics, Schauspieler und Filmemacher, ein Klient der Gruft, Susanne Peter (leitende Sozialarbeiterin) und Michael Landau (Caritas Präsident)

Caritas Spendenkonto
IBAN: AT163100000404050050
BIC: RZBAATWW
Kennwort: „Gruft Winterpaket“
Online-Spenden: www.gruft.at

Rückfragen & Kontakt:

Martin Gantner
Presse, Caritas der Erzdiözese Wien
0664/ 889 52 760
martin.gantner@caritas-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CAR0002