10 Jahre HIV im Fokus: 10 Jahre ViiV Healthcare

GSK Österreich: Initiative #WenigerHIVMehrDU. Führend beim Zugang zu Medikamenten - 14 zugelassene HIV Medikamente - Positive Action: Engagement für Menschen mit HIV

Wien (OTS) - 37 Millionen Menschen leben weltweit mit HIV/AIDS(1). ViiV Healthcare* legt seit nunmehr 10 Jahren den Fokus zu 100% auf HIV – dazu gehört neben innovativen Therapien, dem Zugang zu Medikamenten weltweit und einer breiten Pipeline auch das langjährige Engagement für die und mit der HIV-Community.(2)

Ein junges Unternehmen mit Erfahrung

Vor mittlerweile 10 Jahren entstand das Unternehmen ViiV Healthcare dank einer Kooperation von GSK und Pfizer, ergänzt durch Shionogi im Jahr 2012. Damit entstand auch das erste und weiterhin einzige Pharmaunternehmen weltweit, dass sich einzig und allein auf HIV konzentriert. Langjährige Expertise in diesem Bereich gab es bereits vor 2009: einige der Wissenschaftler von ViiV Healthcare waren bereits an der Entwicklung des ersten HIV-Medikamentes (Nukleosidanaloge Reverse-Transkriptasehemmer, NRTI) 1987 involviert**. Die Erfolgsgeschichte ging weiter – 1996 wurde der nächste NRTI eingeführt – dieser wird seit dieser Zeit ununterbrochen in internationalen Leitlinien empfohlen. Seit dieser Zeit wurden viele weitere innovative Produkte auf den Markt gebracht. ViiV Healthcare ist in 13 Ländern als eigenes Unternehmen tätig und wird in mehr als 50 Ländern, so auch in Österreich, durch GlaxoSmithKline (GSK) vertreten (GSK working on behalf of ViiV Healthcare“).

Innovatives Portfolio

Das erste HIV Medikament, das erste antiretrovirale Kombinationspräparat, die erste antiretrovirale Dreifachkombination in einer Tablette, der erste Entry-Inhibitor und der erste einmal tägliche ungeboosterte Integrasehemmer, und ganz aktuell das erste zugelassene 2 Drug Regime 2DR) sind nur einige Meilensteine in der Geschichte von ViiV Healthcare und seiner Vorläuferunternehmen. Aktuell umfasst das Portfolio von ViiV Healthcare 14 zugelassene Medikamente und weitere sechs Substanzen in der klinischen Forschung. Ein nächster Schritt ist für das kommende Jahr vorgesehen: ein injizierbares 2DR aus zwei langwirksamen Substanzen.– damit ist das Unternehmen weltweit führend.

Fortschritt durch Kooperation und Partnerschaften

Im Bereich der Forschung arbeitet ViiV Healthcare mit universitären Zentren, anderen pharmazeutischen Unternehmen und Forschungsnetzwerken wie PENTA (Pediatric European Network for Treatment of AIDS) und anderen zusammen. Nähere Informationen unter https://www.ots.at/redirect/viivhealthcare.

Positive Action – Engagement für Menschen mit HIV

Ebenso wichtig wie die Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern ist für ViiV Healthcare die Zusammenarbeit mit Patientenorganisationen weltweit. Positive Action, eine 1992 ins Leben gerufene weltweite Initiative, war das erste Programm, mit dem sich ein pharmazeutisches Unternehmen im Bereich der Versorgung von HIV-Patienten engagierte. Seitdem wird eine Vielzahl von Programmen rund um Aufklärung, Entstigmatisierung, Prävention sowie Verbesserung der Versorgung und Behandlung von Menschen mit HIV und AIDS unterstützt. Aktuell fördert Positive Action mehr als 300 Programme mit und für Menschen mit HIV – MSM, Frauen und Mädchen, Jugendliche, Transgender und Kinder. In den letzten sechs Jahren stellte das Unternehmen für diese Aktivitäten mehr als 34 Millionen Pfund zur Verfügung. - Unser größtes Programm, der Positive Action for Children Fund (PACF), hat in den letzten neun Jahren über 2,2 Millionen Menschen direkt erreicht. Durch diese Initiative stärken wir gemeindebasierte Organisationen, um die Übertragung von HIV von Mutter zu Kind zu beenden, indem wir Maßnahmen unterstützen, die die betroffenen Gemeinschaften einbeziehen.

Zugang zu Medikamenten

Zugang zu bezahlbaren Medikamenten ist für das Erreichen des 90-90-90 Zieles von UNAIDS essenziell. ViiV Healthcare hat bisher insgesamt 17 gebührenfreie Lizenzen an den Medicines Patent Pool (MPP) und direkt an Generika-Hersteller vergeben und ihnen damit Produktion und Vertrieb der Medikamente in Subsahara- Afrika sowie in weiteren Ländern mit geringem oder geringem mittlerem Einkommen ermöglicht.

Eine Initiative von UNITAID, der Clinton Health Access Initiative (CHAI) und ViiV Healthcare arbeitet gemeinsam mit Generika-Firmen daran, die Entwicklung und Einführung von generischem Integrasehemmer in unterschiedlichen Formulierungen voranzutreiben.

Der Mutterkonzern GSK war im Access to Medicine Index 2018 zum sechsten Mal in Folge auf Platz eins und führend in den Unterkategorien Preisgestaltung, Spenden sowie Forschung und Entwicklung.

#WenigerHIVMehrDU

Vor welchen Herausforderungen stehen Betroffene heute und welche Therapieoptionen gibt es? GSK (working on behalf of ViiV Healthcare) Österreich hat die Initiative #WenigerHIVMehrDU gestartet, und möchte hier einen wertvollen Beitrag zur Unterstützung von Menschen mit HIV/AIDS in Österreich leisten – etwa mit Meet&Tweet Veranstaltungen, Facebook https://www.facebook.com/WenigerHIVmehrDU/ und aktuell einem und aktuell einem Blogger Event. In Kürze wird die neue Webseite livelife.at mit Informationen zum Thema HIV gelauncht.

Über ViiV Healthcare*

ViiV Healthcare ist ein global tätiges, auf HIV spezialisiertes Unternehmen, das im November 2009 von GlaxoSmithKline (LSE: GSK) und Pfizer (NYSE: PFE) gegründet wurde, um Fortschritte in der Behandlung und Pflege von Menschen mit HIV zu erzielen. Shionogi kam im Oktober 2012 als Gesellschafter mit einem Anteil von 10 % hinzu. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, sich umfassender und intensiver als je zuvor HIV/AIDS zu widmen und über einen neuen Ansatz wirksamere und neue HIV-Arzneimittel zu entwickeln sowie die von HIV betroffenen Gemeinschaften zu unterstützen. Weitere Informationen über das Unternehmen, dessen Geschäftsleitung, das Produktportfolio, die Produktpipeline und sein Engagement erhalten Sie unter www.viivhealthcare.com

GlaxoSmithKline - ein weltweit führendes, forschungsfokussiertes Gesundheitsunternehmen - unterstützt Menschen dabei, ein aktiveres, gesünderes und längeres Leben zu führen. GSK forscht, entwickelt und produziert in den 3 Bereichen Arzneimittel, Impfstoffe und Consumer Healthcare. Seit 2013 besteht eine einzigartige weltweite Partnerschaft mit der Nichtregierungsorganisation „Save the Children“, die das Ziel hat, einer Million Kindern in Entwicklungsländern das Leben zu retten. GSK ist seit 2013 Mitglied von Transparency International Austrian Chapter und zum sechsten Mal in Folge Nummer 1 im Access to Medicines Index. Weitere Informationen finden Sie unter www.gsk.com und www.gsk.at.

Kontakt: Dr. Michael Aichinger, Medical Lead Vaccines Austria, Medical Advisor HIV; Mobile +43 664 8270027, michael.c.aichinger@gsk.com

Referenzen

1 UNAIDS. Global HIV & AIDS Statistics. 2019 Fact Sheet. Available at: https://www.ots.at/redirect/unaids. Last accessed: September 2019.

2 www.viivhealthcare.com. ** Entwickelt von Burroughs Wellcome & Company, Vorläuferunternehmen von GlaxoWellcome und GlaxoSmithKline

Rückfragen & Kontakt:

GlaxoSmithKline Pharma GmbH
Mag. Barbara Masser-Mayerl
Corporate Communications Lead, Dep. Corporate Affairs
+43 1 970 75/518
barbara.b.masser-mayerl@gsk.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GSK0001