Presse-Einladung: Das Haus, das in die Zukunft blickt

Präsentation der weltweit ersten Bauteilaktivierung (TAB) mit prädiktiver Steuerung

Wien (OTS) - Für das Heizen und Kühlen von Gebäuden werden rund 30-40 % des Endenergieverbrauchs in Österreich benötigt. Die Deckung des Energiebedarfs von Gebäuden - auch in Bezug auf Smart City Konzepte - ist ein wesentlicher Bereich bei der Umstellung des Energiesystems auf erneuerbare Energien. Aktuell läuft ein weltweit einzigartiges Forschungsprojekt im Wohnbau zwischen der BOKU, dem Ingenieurbüro Hofbauer und Treberspurg & Partner Architekten: Das in Passivhausbauweise errichtete Doppelhaus in Purkersdorf ist mit einer Bauteilaktivierung mit prädiktiver Steuerung ausgestattet, die das Heizen und Kühlen des Gebäudes unter Berücksichtigung der Wetterprognose regelt. Das trägt zu einer Reduktion der benötigten Energie für Heizung, Kühlung und Warmwasser und zur erhöhten Behaglichkeit im Wohnraum bei. Ziel des Forschungsprojekts ist es, diese zukunftsweisende Technologie für den mehrgeschoßigen sozialen Wohnbau nutzbar zu machen.

Die Hintergründe zu dem innovativen Forschungsprojekt, die ersten Ergebnisse der Forschungsperiode sowie das Wohlbefinden für die NutzerInnen, sind die Themen des Presse-Gesprächs inkl. Rundgang, zu dem wir Sie herzlich einladen.

Ihre Gesprächspartner vor Ort sind:

  • Univ.Prof. Arch. DI Dr. Martin Treberspurg und Mag.arch. Christoph Treberspurg, Treberspurg & Partner Architekten ZT GmbH
  • Dr. Magdalena Wolf, BOKU (Institut für Verfahrens- und Energietechnik)
  • DI Claudia Dankl und DI Sebastian Spaun, VÖZ (Vereinigung der Österreichischen Zementindustrie)

Im Anschluss an das Pressegespräch haben Sie die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und mit den BewohnerInnen des Hauses über Komfort und Nutzung zu sprechen.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und auf Ihre Teilnahme und bitten um Anmeldung per Email unter office@treberspurg.at.

Presse-Einladung: Das Haus, das in die Zukunft schaut

Präsentation der weltweit ersten Bauteilaktivierung (TAB) mit prädiktiver Steuerung
Hintergründe zu dem innovativen Forschungsprojekt, erste Ergebnisse der Forschungsperiode sowie das Wohlbefinden für die NutzerInnen, sind die Themen des Presse-Gesprächs inkl. Rundgang

Datum: 03.12.2019, 14:00 - 16:00 Uhr

Ort: Hießbergergasse 4, 3002 Purkersdorf, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Cathérine STUZKA
Öffentlichkeitsarbeit
Zement + Beton Handels- u. Werbeges.m.b.H.
TU Wien Science Center
Franz-Grill-Straße 9, O 214
1030 Wien
Tel.:+43(1)714 66 85-23
stuzka@zement-beton.co.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ZEB0001