Wiener Städtische setzt auf künstliche Intelligenz

Die Wiener Städtische Versicherung treibt mit ihrem Innovations-Startup ‚viesure‘ die Digitalisierungsoffensive im Gesundheitsbereich voran.

Wien (OTS) - Schneller zur Auszahlung und vor allem: unkompliziert und mit wenigen Klicks. Diesem Anspruch wird die Wiener Städtische mit ihrer neuen Gesundheits-App, mit der ambulante Rechnungen für Ärzte, Therapeuten, Medikamente und Heilbehelfe eingereicht werden können, gerecht. „Wir werden nicht nur an unseren Leistungen gemessen, sondern sehr stark auch daran, welches Service wir unseren Kundinnen und Kunden bieten. Daher arbeiten wir intensiv daran, vor allem für komplexere und zeitaufwendige Vorgänge neue Lösungen zu finden“, so Vorstandsdirektorin Doris Wendler. Eine zentrale Rolle spielt dabei das im Talent Garden beheimatete Innovationszentrum ‚viesure‘ – dieses ist das erste von der Vienna Insurance Group Anfang 2019 gegründete Corporate Start-up unter der Leitung der Wiener Städtischen. „Mit ‚viesure‘ verfolgen wir das Ziel, künftig schneller auf Kundenbedürfnisse, Trends und Veränderungen am Markt zu reagieren und dadurch richtungsweisende Maßstäbe zu setzen. Die neue Gesundheits-App, die sich künstlicher Intelligenz bedient und künftig um weitere Funktionen erweitert wird, ist die erste kundenzentrierte Innovation von ‚viesure‘“, freut sich Wendler weiter.

Schlaue Technologie und maximale Bedienfreundlichkeit

Mit der innovativen App, die auf der Grundlage höchster Sicherheitsstandards sowie modernster Datenverschlüsselung basiert, können Kunden jederzeit Einreichungen durchführen. Und das mit größtmöglicher Usability: Es muss lediglich die Art der Leistung – wie beispielsweise eine ärztliche Behandlung oder der Erwerb von Medikamenten – ausgewählt, ein Foto von der Rechnung beziehungsweise der Verordnung gemacht sowie die Bankverbindung (IBAN) angegeben werden. Nach Angabe zur Rückerstattung durch die Sozialversicherung ist die Einreichung vollständig und kann mit einem Klick abgeschickt werden. Mit der App werden die Abläufe für Bearbeitungs- und Auszahlungszeiten weitestmöglich automatisiert, wodurch wertvolle Zeit gespart wird. Für die Kunden bedeutet das: Sie kommen rascher zu ihrem Geld. Laufende Status-Anzeigen informieren den Kunden außerdem über den Stand der Bearbeitung, bereits getätigte Einreichungen sind anhand einer übersichtlichen Upload-History ersichtlich. Und: Je mehr Rechnungen etc. hochgeladen werden, umso schneller lernt die App dazu und desto rascher wird der Prozess, indem die Daten automatisch gelesen und verarbeitet werden.

So funktioniert’s

Die neue Gesundheits-App der Wiener Städtischen gibt es sowohl für Apple als auch für Android und ist ab sofort in den entsprechenden Stores verfügbar. Informationen unter: wienerstaedtische.at/gesundheits-app.

Weitere beliebte digitale Gesundheitsservices der Wiener Städtischen

Bereits stark genutzte digitale Services stellt die Wiener Städtische ihren Sonderklasse-Kunden zur Verfügung:

  • Digital Second Opinion:
    Die Wiener Städtische leitet die Anfrage an den Partner Doctoritas, dem Experten am österreichischen Gesundheitsmarkt, weiter. Dieser setzt sich direkt mit dem Kunden in Verbindung und klärt das weitere Vorgehen – welche Befunde werden benötigt, wie können diese sicher übermittelt werden etc. – ab.
  • Digitale Sprechstunde:
    Zur Klärung von Fragen zu bestehenden Diagnosen und verordneten Therapien.
  • Facharztsuche:
    Ein österreichisches Expertennetzwerk holt Ärzte-Empfehlungen ein. Auf Wunsch wird der Kunde direkt beim empfohlenen Arzt avisiert und erhält Unterstützung bei der Terminvereinbarung.
  • Befunddolmetsch:
    Erklärung von Laborbefunden oder Ergebnissen bildgebender Verfahren.
  • Mein Medikament:
    Bei Fragen zu verschriebenen Medikamenten wird vom Expertenteam in nationalen und internationalen Datenbanken recherchiert.

Weitere Informationen zu diesen Services unter: wienerstaedtische.at/gesundheitsservice.

Die Presseaussendung finden Sie auch unter wienerstaedtische.at

Rückfragen & Kontakt:

WIENER STÄDTISCHE Versicherung
Unternehmenskommunikation
Schottenring 30, 1010 Wien

Christian Kreuzer – Leitung
Tel.: +43 (0)50 350-21336
E-Mail: c.kreuzer@wienerstaedtische.at

Natascha A. Smole
Tel.: +43 (0)50 350-20096
E-Mail: n.smole@wienerstaedtische.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VIG0001