AVISO: Studienpräsentation „Energieinfrastruktur für 100 % erneuerbare Energie in der Industrie“

Podiumsdiskussion mit VertreterInnen der wahlwerbenden Parteien

Wien (OTS) - Die Studie untersucht Szenarien einer Versorgung der österreichischen Industrie mit 100% erneuerbarer Energie. Im Mittelpunkt stehen die Fragen, wie die Industrie durch Erneuerbare versorgt werden kann und welche Anforderungen an die Energieinfrastruktur (Erzeugungs-, Speicher- und Übertragungskapazitäten) daraus resultieren. Dargestellt wird auch die mögliche Rolle von Strom und Wasserstoff. Am Podium sollen Vorschläge zur Dekarbonisierung der österreichischen Industrie und damit zusammenhängend der Ausbau der Energieinfrastruktur diskutiert werden.

Die Studie wurde im Auftrag des Klima- und Energiefonds vom AIT Austrian Institute of Technology durchgeführt.

Ablauf der Veranstaltung

Ab 09:30 Registrierung

10:00 Begrüßung
Theresia Vogel, Klima- und Energiefonds
Michael Paula, Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

10:15 Präsentation der Studienergebnisse
Roman Geyer, AIT Austrian Institute of Technology GmbH

11:00 Podiumsdiskussion mit VertreterInnen der wahlwerbenden Parteien
Muna Duzdar, Abgeordnete zum Nationalrat, SPÖ
Stefan Gara, Abgeordneter zum Wiener Landtag und Gemeinderat, NEOS
Lukas Hammer, Listenerster Wien, Die Grünen
Axel Kassegger, Abgeordneter zum Nationalrat, FPÖ
Therese Niss, Abgeordnete zum Nationalrat, ÖVP

Studienpräsentation „Energieinfrastruktur für 100 % erneuerbare Energie in der Industrie“

Datum: 12.09.2019, 09:30 - 12:00 Uhr

Ort: Wolke 19, Ares Tower
Donau City Straße 11, 1220 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Klima- und Energiefonds
Mag. Katja Hoyer
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
+43 1 5850390-23
katja.hoyer@klimafonds.gv.at
www.klimafonds.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KEF0001