Mit den Öffis zum Wien Energie Business Run

Verkehrsinfo für 5. September 2019: Meiereistraße von 17:00 bis 21:00 Uhr gesperrt

Wien (OTS) - 32.000 sportbegeisterte MitarbeiterInnen aus 1.200 Unternehmen nehmen am Donnerstag, 5. September 2019, am 19. Wien Energie Business Run teil. Damit ist dieser erneut der größte Firmen-Lauf und das zweitgrößte Lauf-Event Österreichs nach dem Vienna City Marathon. Ab spätestens 17:00 Uhr ist rund um das Ernst-Happel-Stadion im Wiener Prater deshalb mit erhöhtem Verkehrsaufkommen zu rechnen. Die Organisatoren empfehlen allen StarterInnen sowie BesucherInnen, rechtzeitig und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.

Generell ist mit erhöhtem Verkehrsaufkommen zu rechnen. Der Wien Energie Business Run beginnt um 16:00 Uhr und endet gegen 22:00 Uhr. Startschuss ist um 18.00 Uhr.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

  • U2 bis Stadion
  • U3 bis zur Station Schlachthausgasse und mit dem Bus 77A bis zum Stadion. Achtung: Wegen Straßensperren verkehrt der Bus 77A nur bis 16.30 Uhr. Fußweg zum Stadion ca. 10 Minuten
  • Straßenbahnlinie 1 vom Schwedenplatz bis Endstation Prater Hauptallee

Sperre der Meiereistraße – Ausweichmöglichkeit auf umliegende Parkhäuser und Parkplätze

Rund um das Ernst Happel-Stadion stehen nur wenige Parkplätze zur Verfügung. Die Meiereistraße wird zwischen 17:00 und 21:00 Uhr für den kompletten Verkehr gesperrt. Bei Anreise mit dem Auto wird empfohlen, auf umliegende Parkhäuser und -plätze auszuweichen:

  • Parkhaus A, Max-Koppe-Straße 6, 1020 Wien
  • Parkhaus D, Trabrennstraße, 1020 Wien
  • Parkplatz Prater, Waldsteingartenstraße, 1020 Wien
  • Messeparkplatz, Perspektivstraße/Messestraße, 1020 Wien

Daten und Fakten

Über Wien Energie

Wien Energie ist der größte regionale Energieanbieter Österreichs. Das Unternehmen versorgt mehr als zwei Millionen Menschen, rund 230.000 Gewerbeanlagen, industrielle Anlagen und öffentliche Gebäude sowie rund 4.500 landwirtschaftliche Betriebe in Wien, Niederösterreich und Burgenland mit Strom, Erdgas und Wärme. Die Strom- und Wärmeproduktion stammt aus Abfallverwertung, Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen und aus erneuerbarer Energie wie Wind-, Wasser- und Sonnenkraft sowie Biomasse. Wien Energie setzt stark auf dezentrale Erzeugung und Energiedienstleistungen. Informationen zum Unternehmen finden Sie online unter www.wienenergie.at.

Rückfragen & Kontakt:

Boris Kaspar
Unternehmenssprecher Wien Energie
+43 (0)1 4004-74201
boris.kaspar@wienenergie.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0002