FPÖ-Neubauer/Jenewein: „Treffen mit hochrangiger japanischer Parlamentarierdelegation in Wien“

Wien (OTS) - Gestern fand in den Räumlichkeiten der japanischen Botschaft ein Treffen der österreichisch-japanischen Freundschaftsgruppe und einer hochrangigen Delegation unter der Führung von MP Tanaka Kazunori statt. Die Delegation - mit Vertretern aller im Repräsentantenhauses gewählten Parteien - traf in der fast zweistündigen Unterhaltung gemeinsam mit seiner Exzellenz, dem außerordentlichen und bevollmächtigten Botschafter von Japan, Kiyoshi Koinuma mit dem Vorsitzenden der österreichisch-japanischen Freundschaftsgruppe NAbg. Werner Neubauer und NAbg. Hans-Jörg Jenewein zusammen.

Neben wirtschaftspolitischen Fragen war vor allem die Problematik rund um die Raketentests der Volksrepublik Nordkorea sowie das Schicksal von verschleppten japanischen Staatsbürgern Thema dieser Unterredung. Hier wäre es wünschenswert, wenn vonseiten der Republik Österreich auch in alter außenpolitischer Tradition vermittelnd Initiativen gesetzt würden, die in diese verhärteten Fronten wieder Bewegung bringen würden, betonte Neubauer.

Es kann jedenfalls festgehalten werden, dass gerade im Traditionsjahr der 150-jährigen österreichisch-japanischen Beziehungen das Verhältnis unserer beiden Staaten auf großem vertrauen und gegenseitigem Respekt fußt. Dieses gute Fundament sollte jedenfalls dafür genutzt werden, die Beziehungen weiter zu vertiefen und auch künftig zu intensivieren, sagte Jenewein.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0004