AVISO: Initiative “Klimafreundliche Landwirtschaft” präsentiert Forderungen für mehr Klima- und Artenschutz in der Landwirtschaft

Pressekonferenz am 13.8. mit Greenpeace, BIO AUSTRIA, Fridays For Future, Sonnentor-Gründer Johannes Gutmann, Umweltmediziner Hutter, ARGE Schöpfungsverantwortung

Wien (OTS) - Am Dienstag den 13.8. präsentiert die Initiative “Klimafreundliche Landwirtschaft” ihre Forderungen für mehr Klima-und Artenschutz in der Landwirtschaft in Österreich. Die Landwirtschaft muss Teil der Lösung im Kampf gegen die Klimakrise und das weltweite Artensterben sein. Dafür braucht es mehr Unterstützung seitens der Politik, so die Initiative. Der Grundstein muss jetzt gelegt werden: Die nächste Bundesregierung entscheidet über die Verteilung der Agrarförderungen in Österreich in den kommenden sieben Jahren. Darin muss Klima- und Umweltschutz stärker priorisiert werden.

Mit welchen Maßnahmen Klima- und Umweltschutz in Zukunft priorisiert werden können, wird die Initiative mit Hinblick auf wissenschaftliche Erkenntnisse vorstellen.

Pressekonferenz “Initiative Klimafreundliche Landwirtschaft” Datum: Dienstag, 13.08.
Zeit: 10:00 Uhr
Ort: Heuer am Karlsplatz, Treitlstr. 2, 1040 Wien

Ihre Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartner:
- Sebastian Theissing-Matei, Landwirtschafts-Experte Greenpeace
- Gertraud Grabmann, Obfrau BIO AUSTRIA
- Prof. Dr. Hans-Peter Hutter, Umweltmediziner
- Johannes Gutmann, Sonnentor Gründer
- Lea Paulovics, Aktivistin und Vertreterin von Fridays For Future
- ein/e Vertreter/in der ARGE Schöpfungsverantwortung

Wir bitten um Anmeldung zur PK unter marianne.fobel@greenpeace.org, +43 664 816 9716

Die Klimawissenschaftlerin Helga Kromp-Kolb ist Mitglied der Initiative, aber aus Zeitgründen nicht am Podium dabei.

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragen & Kontakt:
Marianne Fobel
Pressesprecherin
Greenpeace CEE in Österreich
Tel.: +43 (0)664 816 9716
E-Mail: marianne.fobel@greenpeace.org

Die Initiative “Klimafreundliche Landwirtschaft” wurde im August 2019 gegründet. Mitglieder sind Greenpeace, BIO AUSTRIA, die Klimawissenschaftlerin Helga Kromp-Kolb, Sonnentor-Gründer Johannes Gutmann, Fridays For Future, der Umweltmediziner Hans-Peter Hutter sowie die ARGE Schöpfungsverantwortung. Gemeinsam stellen die Mitglieder fünf Forderungen an die SpitzenkandidatInnen der österreichischen Parteien zur Nationalratswahl. Die Initiative “Klimafreundliche Landwirtschaft” wird die
KandidatInnen zu ihren Positionen hinsichtlich der fünf Forderungen befragen und die Ergebnisse im September vor der Nationalratswahl veröffentlichen.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRP0001