Reminder: Pressekonferenz – Cyberkriminalität in der Medizin

Schutz von digitalen Gesundheitsdaten essenziell

Wien (OTS) - Die Cyberkriminalität ist auch in Österreich auf dem Vormarsch. Jüngste Datenerhebungen legen dar, dass kriminelle Handlungen im Internet zunehmen und auch vor dem Gesundheitsbereich nicht Halt machen. Vor allem das sogenannte „Darknet“, ein besonders gut abgeschotteter Bereich im Netz, dient als Ausgangsort für digitale Angriffe, da dort Verschlüsselung und Anonymisierung garantiert werden sowie als Plattform für den Verkauf gestohlener Daten.

Im Rahmen einer Pressekonferenz möchte die Ärztekammer auf die Probleme, die sich dadurch auch für den Gesundheitsbereich – vom Krankenhaus bis zur Einzelordination – ergeben, aufmerksam machen und Lösungen und Empfehlungen vorstellen, damit Gesundheitsdaten von Ärztinnen und Ärzten sowie von Patienten sicher verwahrt werden.

Als Gesprächspartner stehen Ihnen zur Verfügung:

- ao. Univ.-Prof. Dr. Thomas Szekeres
Präsident der Österreichischen und der Wiener Ärztekammer

- Dr. Cornelius Granig
Geschäftsführer WGM Health Care Services GmbH und Initiator der Plattform für Ärzte im Internet „Doktor 4.0“

Zeit: Montag, 24. Juni 2019, 9.30 Uhr
Ort: Ärztekammer für Wien (Veranstaltungszentrum, 1. Stock, Saal 4 – Paul Watzlawick), 1010 Wien, Weihburggasse 10-12

Parkplätze sind in der Garage der Ärztekammer für Wien, 1010 Wien, Weihburggasse 10-12, reserviert (bitte unbedingt Aviso an die Pressestelle der Ärztekammer für Wien, Tel.: 515 01/1223 DW).

Rückfragen & Kontakt:

Ärztekammer Wien
Dr. Hans-Peter Petutschnig
(++43-1) 51501/1223, 0664/1014222, F:51501/1289
hpp@aekwien.at
http://www.aekwien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAW0001