Auf gute Nachbarschaft. „Frühstück in Favoriten“ als Kick Off zum Nachbarschaftstag 2019 - BILDER

20. Nachbarschaftstag findet unter dem Ehrenschutz von Bürgermeister Dr. Michael Ludwig statt.

Wien (OTS) - Anlässlich des internationalen Nachbarschaftstags finden am Fr., 24. Juni 2019 zahlreiche Veranstaltungen in ganz Wien statt. Einen Vorgeschmack auf den Nachbarschaftstag bot das heutige „Frühstück in Favoriten“, zu dem die Hilfswerk-Nachbarschaftszentren und die Stadt Wien - Integration und Diversität einluden. Bei Kaffee und Kipferl an einer langen Frühstückstafel am Keplerplatz im 10. Bezirk, musikalisch umrahmt von einem Kinder- und einem Gospel-Chor, wurde das bunte Programm des Nachbarschaftstags vorgestellt.

Favoritner Bezirksvorsteher Marcus Franz: „Beim Nachbarschaftstag geht es darum, einander zu Hallo sagen.“
Die über 200 Veranstaltungen bieten zahlreiche Möglichkeiten für NachbarInnen sich kennenzulernen, auszutauschen und ins Gespräch zu kommen. Das Programm reicht von Kasperlvorführungen über Chorkonzerte bis zum Tischtennisturnier. Favoritner Bezirksvorsteher Marcus Franz beschrieb die Idee hinter dem Nachbarschaftstag: „Beim Nachbarschaftstag geht es darum, einander Hallo zu sagen. Indem man miteinander spricht, entstehen gute Ideen, wie wir unsere Bezirke gemeinsam zum Aufblühen bringen können.“

Über 30 Organisationen, Bürgerinitiativen, aber auch Einzelpersonen ermöglichen das Fest der Nachbarschaft in Wien. Wiener Hilfswerk-Geschäftsführer-Stellvertreter Johann Seidl äußerte sich zur Rolle der Nachbarschaftszentren und der zahlreichen Partnerorganisationen: „So wie der Nachbarschaftstag selbst vom bunten Miteinander lebt, so zeigt auch die erfolgreiche Zusammenarbeit aller beteiligten Organisationen, wie wichtig das Gemeinsame ist. Darum danken die Hilfswerk-Nachbarschaftszentren ausdrücklich allen Organisationen.“

Das Ziel des Nachbarschaftstags ist die Solidarität und Gastfreundlichkeit unter Wiener NachbarInnen zu stärken. „Feiern sie mit uns das Fest der Nachbarschaft und nützen sie die Gelegenheit ihre Nachbarn und Nachbarinnen kennenzulernen“, lud Stefan Almer, Regionalstellenleiter der Stadt Wien - Integration und Diversität zum Mitmachen ein.

Alle Veranstaltungen beim Nachbarschaftstag 2019 sind kostenlos. Einen Überblick zu den Events gibt es unter www.nachbarschaftstag.at

BILDER zum kostenfreien Download gibt es unter www.hilfswerk.at/wien/ueber-uns/presse/presseaussendungen. Fotocredit: Wiener Hilfswerk / Daniel Nuderscher.

Wiener Hilfswerk-Nachbarschaftszentren
Über 220.000 Personen besuchten 2018 die zehn Wiener Hilfswerk Nachbarschaftszentren. Seit fast 40 Jahren sind diese Einrichtungen Orte der Begegnung für Menschen unterschiedlicher Generationen, Kulturen und sozialer Schichten. Mit 60 Hauptamtlichen und mehr als 1.100 Freiwilligen sind die Hilfswerk-Nachbarschaftszentren überparteilich und überreligiös. Respekt, Akzeptanz, Gleichberechtigung und Teilhabe sind ihre Grundsätze. Die Stadt Wien fördert die Nachbarschaftszentren des Wiener Hilfswerks.

Wiener Hilfswerk
Das Wiener Hilfswerk ist eine gemeinnützige und mildtätige Organisation, die im Bereich der mobilen Sozialdienste (Heimhilfen, Hauskrankenpflege etc.), in der Kinderbetreuung, in der Flüchtlingshilfe und in ihren Einrichtungen (Tageszentren für Senioren, Nachbarschaftszentren, Wohnungslosenhilfe, Seniorenwohngemeinschaften, Sozialmärkte, Freizeiteinrichtungen für Menschen mit Behinderung u.v.m.) rund 720 hauptamtliche und mehr als 1.600 freiwillige sowie ehrenamtliche Mitarbeiter/innen beschäftigt.

Stadt Wien – Integration und Diversität
Die Abteilung Integration und Diversität der Stadt Wien begleitet Zuwanderinnen und Zuwanderer bei ihrem Start in Wien und setzt Maßnahmen zur Förderung eines guten und respektvollen Zusammenlebens von allen Wienerinnen und Wienern unabhängig von ihrer Herkunft, Religion und Kultur.

Service für Medien
Pressebilder "Frühstück in Favoriten"
Kostenfreier Download HIER

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Heiko Nötstaller / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
T: 01 512 36 61 1451 / M: 0664 618 97 03 / E: heiko.noetstaller@wiener.hilfswerk.at
W: www.wiener.hilfswerk.at / f: www.facebook.com/Wiener.Hilfswerk
Mag.a Dr.in Michaela Königshofer / Öffentlichkeitsarbeit / Stadt Wien - Integration und Diversität
T: +43 1 4000 81551 / M: +43 676 8118 81551 / E: michaela.koenigshofer@wien.gv.at/ / W: integration.wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HLW0002