Ingrid Korosec bedankt sich bei Tiroler Seniorenbund-Obmann Helmut Kritzinger

Seniorenbund-Präsidentin freut sich, dass mit Landesrätin Patrizia Zoller-Frischauf eine erfahrene Politikerin die Nachfolge in der Tiroler Landesorganisation antritt.

Wien (OTS) - Ingrid Korosec, Präsidentin des Österreichischen Seniorenbundes, bedankt sich anlässlich des Landtages des Tiroler Seniorenbundes herzlich bei BR-Präsident a. D. Helmut Kritzinger für sein jahrzehntelanges Engagement in der Tiroler Landesorganisation. „Helmut Kritzinger hat sich seit 1972 mit vollem Einsatz und ganzem Herzen für den Tiroler Seniorenbund eingesetzt, angefangen als Bezirksobmann des Seniorenbundes in Innsbruck bis zu seiner Übernahme der Landesorganisation 1997“, sagt sie. Korosec lobt Kritzinger als ein leuchtendes Beispiel für ungebrochenen Enthusiasmus und Energie, auch im hohen Alter.

„Unter ihm hat sich der Tiroler Seniorenbund nicht nur zu einer starken politischen Interessensvertretung, sondern einer breit aufgestellten Servicestelle für die ältere Generation entwickelt“, betont Ingrid Korosec. Auch für seine Südtiroler Heimat setzte sich Kritzinger stets ein, wofür ihm 2011 der Verdienstorden des Landes Südtirol verliehen wurde. Ingrid Korosec zeigt Verständnis für den Wunsch Kritzingers, nicht mehr als Tiroler Seniorenbund-Obmann zu kandidieren und wünscht ihm weiterhin alles Gute.

Gleichzeitig zeigt sich die Seniorenbund-Präsidentin sehr erfreut über die Wahl von Patrizia Zoller-Frischauf zur neuen Tiroler Seniorenbund-Obfrau. „Damit steht nicht nur erstmals eine Frau an der Spitze der Tiroler Landesorganisation, sondern vor allem eine versierte Politikerin“, betont Korosec und verweist auf die mehr als zehnjährige Erfahrung von Zoller-Frischauf als Tiroler Landesrätin. „Ich bin überzeugt, dass der Tiroler Seniorenbund bei ihr in guten Händen sein wird. Ich wünsche ihr viel Erfolg und freue mich schon auf die Zusammenarbeit“, so Ingrid Korosec.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Seniorenbund
Mag. Alexander Maurer
Pressesprecher
+43 664/ 859 29 18
amaurer@seniorenbund.at
www.seniorenbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SEN0002