NENA als Stargast beim 60. Ball der Wiener Wirtschaft!

Wirtschaftsbund Wien lädt am 16. Februar 2019 zum Balljubiläum in die Hofburg – Obmann Walter Ruck: „Es wartet ein Abend voller Highlights auf uns!“

Wien (OTS) - Ein Fixpunkt im heimischen Ballkalender ist der jährliche Ball der Wiener Wirtschaft. Im prunkvollen Ambiente der Wiener Hofburg sorgt die traditionelle Fahnenparade der Wiener Innungen und Zünfte für den stimmungsvollen Opener und eröffnet so eine Nacht voller moderner und traditioneller Programmhighlights. Dieses Jahr zum bereits 60. Mal!

„Wir freuen uns bereits darauf, die Wiener Wirtschaftstreibenden zu einem gemeinsamen Fest einladen zu dürfen. Nachdem wir dieses Jahr ein rundes Balljubiläum feiern dürfen natürlich umso mehr“, freut sich der Gastgeber des Abends, Wirtschaftsbund-Wien-Landesgruppenobmann Walter Ruck. „Gemeinsam wollen wir auf die Erfolge und gemeinsame Arbeit der vergangenen Jahre anstoßen und die Vielfalt der Wiener Wirtschaft feiern“, so Ruck im Vorfeld des 60. Balls der Wiener Wirtschaft.

NENA, Ina Regen und weitere musikalische Highlights

Der Höhepunkt des Abends – und Premiere für die Wiener Hofburg – wird die Mitternachtseinlage von NENA werden, die ihre größten Hits zum Besten geben und den Ballgästen mit einem Kurzkonzert zu Mitternacht ordentlich einheizen wird. Neben ihr wird die Singer-Songwriterin Ina Regen die offizielle Eröffnung musikalisch in Stimmung setzen, während in den anderen Räumen der Hofburg die unterschiedlichsten Bands und Künstler für Unterhaltung sorgen werden. Ab 22 Uhr wird die Disco im Forum der Hofburg eröffnet und DJ Sounds werden bis in die Morgenstunden für Partylaune sorgen, ehe vis-à-vis im Volksgarten das offizielle After-Ball-Clubbing losgeht.

Wiener Handwerk mit allen Sinnen erleben

Die heimischen und internationalen Gäste aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft können beim 60. Ball der Wiener Wirtschaft die Tradition der Wiener Betriebe sprichwörtlich mit allen Sinnen genießen: Die Wiener Kosmetiker stehen zur Verfügung und verfeinern auf Wunsch das Ball-Make-Up, die Rauchfangkehrer verkaufen Glückslose der Tombola und der Wiener Lebensmittelhandel wartet mit einer Genussmeile auf. Außerdem wird wieder eine exklusive Auswahl von „Wien Products“ und der Plattform „Wiener Kunsthandwerk“ in den Räumlichkeiten der Hofburg in Szene gesetzt. Damit es zu keinen Ermüdungserscheinungen der Füße während des Balls kommt, teilen die Wiener Fußpfleger vorsorglich Gelpads für die Ballschuhe der Damen aus und die Wiener Masseure lockern verspannte Nacken und Arme.

Der Innungsmeister der Wiener Gärtner und Floristen, Herbert Eipeldauer, verantwortet mit seinem Team die romantische Damenspende des Abends: In einem extra in die Hofburg verpflanztem Garten, wird er vor Ort Blumen arrangieren, Sträuße binden und den Gästen zeigen, welches Fingerspitzengefühl man zur Kreuzung und Veredelung von Zierpflanzen braucht.

Karten für den Ball gibt es online unter www.hofburg-ball.at/karten/

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftsbund Wien
Lukas Lechner, MA
Leiter Politik & Presse; Pressesprecher
+43 676 3613375
l.lechner@wirtschaftsbund-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WBW0001