Internationale Konferenz zeigt: Gemeinnützige sind wichtiger Faktor für leistbares Wohnen in Österreich

Zahlreiche Expertendiskussionen bei der internationalen Konferenz „Affordable housing“ sehen gemeinnützigen Wohnbausektor in Österreich als Fundament für leistbares Wohnen

Wien (OTS) - Die internationale Wohnkonferenz „Housing for All. Affordable Housing in Growing Cities in Europe“, die am 4. und 5. Dezember in Wien stattfindet, zeigte bereits am ersten Tag einmal mehr, wie groß der Mangel an bezahlbarem Wohnraum in Europa ist. Besonders in den Städten. Die von der Stadt Wien (Wiener Wohnen) organisierte Fachtagung brachte über 300 internationale Expertinnen und Experten in die Hauptstadt, um dieses Problem zu diskutieren.

Dass Österreich und Wien im Besonderen in diesem Bereich besser abschneiden als viele andere Länder und Städte, zeigt der internationale Vergleich immer wieder. „Die mehr als 210.000 gemeinnützigen Wohnungen in Wien, sind ein wichtiger Eckpfeiler für leistbares Wohnen“, betont Verbandsobmann Karl Wurm. „Wir sind stolz darauf, dass die Gemeinnützigen mit über 600.000 Wohnungen in ganz Österreich leistbaren Wohnraum schaffen. Diese Leistung wird nicht nur von unseren Mieterinnen und Mietern geschätzt, sondern auch von internationalen Expertinnen und Experten anerkannt.“

"GBV aktuell" Newsletter abonnieren!
HIER KLICKEN

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Klaus Bichler
Öffentlichkeitsarbeit
Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen
Bösendorferstraße 7, 1010 Wien
Tel.: 01/505 58 24 229
https://www.gbv.at/
https://twitter.com/GBV_aktuell

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VGB0001