AVISO – Pressegespräch: WWTF vergibt rund 6,2 Millionen EUR Förderung für Translationale Forschung

Wien (OTS) - Am Montag den 3. Dezember 2018, 10.00 Uhr präsentiert der Wiener Wissenschafts-, Forschungs- und Technologiefonds (WWTF) im Rahmen eines Pressegesprächs im Rektoratssaal der Medizinischen Universität Wien (Spitalgasse 23, 1090 Wien, Rektoratsgebäude, 1. Stock) die erfolgreichen Projekte des „Life Science Calls 2018 - Linking Research & Patients‘ Needs“, an die eine Förderung von insgesamt rund sechs Millionen Euro (6,261 Mio. EUR) vergeben wird.

Neben WWTF-Geschäftsführer Michael Stampfer stehen den MedienvertreterInnen auch drei der Preisträgerinnen als GesprächspartnerInnen zur Verfügung.

Über den Life Science Call

Der Life Science Call wurde 2018 zum insgesamt 11. Mal durchgeführt, bereits zum dritten Mal im Bereich translationaler Forschung. Der Fokus der Projekte liegt auf der verbesserten Interaktion von Labor und Klinik. Mit den Forschungsergebnissen soll das Verständnis jener Mechanismen verbessert werden, die zu Krankheiten führen und darauf aufbauend therapeutische Interventionen entwickelt werden. Insgesamt waren dieses Mal 25 Vollanträge eingegangen. Eine internationale Fachjury hat sich nun einstimmig auf neun Sieger-Projekte geeinigt.

Pressegespräch WWTF-„Life Science Call 2018“ für translationale Forschung

Medizinische Universität Wien, Rektoratssaal der MedUni Wien, Rektoratsgebäude, 1. Stock, Spitalgasse 23, 1090 Wien. Montag, 3. Dezember 2018, 10.00 Uhr.
Ihre GesprächspartnerInnen sind:

  • Michael Stampfer, Geschäftsführer des WWTF (Wiener Wissenschafts-, Forschungs- und Technologiefonds)
  • Klaudia Schossleitner (Universitätsklinik für Dermatologie, MedUni Wien)
  • Veronika Somoza (Institut für Physiologische Chemie, Universität Wien)
  • Sabine Taschner-Mandl (Tumorbiologie, St. Anna Kinderkrebsforschung)

Um Anmeldung wird gebeten: anmeldung@wwtf.at

Pressegespräch

WWTF vergibt 6,2 Millionen EUR Förderung für Translationale Forschung

Datum: 03.12.2018, 10:00 - 11:30 Uhr

Ort: Medizinische Universität Wien, Rektoratssaal, Rektoratsgebäude, 1. Stock
Spitalgasse 23, 1090 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Elisabeth Nagl, MSc
Programm Management & Öffentlichkeitsarbeit
Wiener Wissenschafts-, Forschungs- und Technologiefonds (WWTF)
Tel.: 01/402 31 43 -19
E-Mail: elisabeth.nagl@wwtf.at
Schlickgasse 3/12, 1090 Wien
www.wwtf.at

Mag. Johannes Angerer
Leiter Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
Medizinische Universität Wien
Tel.: 01/ 40 160 11 501
E-Mail: pr@meduniwien.ac.at
Spitalgasse 23, 1090 Wien
www.meduniwien.ac.at/pr

Lisa Huto
Leitung Spenden, PR & Kommunikation
St. Anna Kinderkrebsforschung
Tel.: 01/ 40 470 – 4006
E-Mail: lisa.huto@ccri.at
Zimmermannplatz 10, 1090 Wien
science.ccri.at

Mag. Alexandra Frey
Pressesprecherin des Rektorats (interimistisch)
Universität Wien
Tel.: 01/4277-175 33
E-Mail: alexandra.frey@univie.ac.at
Universitätsring 1, 1010 Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0008