REMINDER: Volksanwaltschaft präsentiert NÖ Bericht 2016 – 2017

Wien (OTS) - 1.268 Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher wandten sich im Berichtszeitraum 2016 – 2017 mit einer Beschwerde an die Volksanwaltschaft. Sie fühlten sich von der Niederösterreichischen Landes- oder Gemeindeverwaltung nicht fair behandelt oder unzureichend informiert.

Mit dem aktuellen Niederösterreich Bericht legen Volksanwalt Peter Fichtenbauer - Vorsitzender der Volksanwaltschaft, Volksanwalt Günther Kräuter und Volksanwältin Gertrude Brinek die Ergebnisse ihrer Arbeit vor und geben Einblick in ausgewählte Prüfverfahren.

Präsentiert werden u. a. Themen wie die Haltung auffälliger Hunde im Gemeindegebiet, die Verländerung der Kinder und Jugendhilfe sowie unüberwindbare Barrieren beim Zugang zur Badner Bahn.

Datum: Freitag, 23. November 2018, 10:30 Uhr

Ort: Cityhotel D&C, Völklplatz 1, 3100 St. Pölten


Rückfragen & Kontakt:

Volksanwaltschaft
Mag. Agnieszka Kern, MA
Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
+43 (0) 1 515 05 - 204
+43 (0) 664 844 0903
agnieszka.kern@volksanwaltschaft.gv.at
www.volksanwaltschaft.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VOA0001