Woman Day am 4. Oktober. Drei Viertel der Österreicherinnen gehen auf Schnäppchenjagd.

Handelsverband Consumer Check: Insbesondere Modehändler und Drogerien profitieren von Österreichs größtem Shoppingevent. Geshoppt wird am liebsten im Einkaufszentrum.

Wien (OTS) - Am 4. Oktober findet wieder der traditionelle Woman Day statt. Bei zahlreichen Handelsunternehmen gibt es für einen Tag Rabatte von bis zu -50%. Der Handelsverband Consumer Check hat nachgefragt, welche Konsumente diese Angebote kennen und nutzen. Das Ergebnis: Knapp drei Viertel der befragten Konsumentinnen werden am 4. Oktober auf Schnäppchenjagd gehen.

Der heimische Handel darf sich darauf freuen: "Kooperationen wie der Woman Day sind v.a. für uns Händler aus der Bekleidungsbranche ganz wichtig und zählen zu den umsatzstärksten Tagen des Jahres. Mittlerweile nutzen 3 von 4 Frauen die Angebote zum Shoppen", sagt Norbert Scheele, Country Manager von C&A Österreich und Vizepräsident des Handelsverbandes.

"Anders als an einem durchschnittlichen Einkaufstag gehen die Kundinnen und Kunden beim Woman Day mit einer viel stärker ausgeprägten Kaufabsicht shoppen. Viele haben sich schon im Vorfeld über Rabatte informiert und freuen sich auf die Schnäppchen. Für die Händler ist es wiederum eine Chance, das Einkaufserlebnis mit einem Wow-Effekt aufzuladen und damit neue Kundengruppen anzusprechen", bestätigt Handelsverband-Präsident Stephan Mayer-Heinisch.

Attraktive Angebote für Frauen und Männer

Unternehmen aus dem Modehandel, Drogerien, Parfümerien, Schmuck- und Schuhgeschäfte beteiligen sich am stärksten am Woman Day. Dementsprechend stehen auch Bekleidung (24%), Parfums (20%) und Schuhe (19%) ganz oben auf der Einkaufsliste der Befragten.

"Der Woman Day hat längst Eventcharakter angenommen und kommt bei den Konsumentinnen bestens an", erklärt Rainer Will, Geschäftsführer des Handelsverbandes. Was aber viele nicht wissen, weil es der Name kaum vermuten lässt: "Auch Männer können von den Angeboten am Woman Day profitieren. Nicht nur 75% aller Frauen wollen den Woman Day nutzen, auch jeder zweite Mann denkt darüber nach. Mehr als ein Drittel der Männer hat allerdings noch nie vom Woman Day gehört", so Will.

Shopping Center führen das Beliebtheitsranking an

Spannend sind auch die Unterschiede beim Einkaufsverhalten: Während fast zwei Drittel der Männer am Woman Day von der Partnerin zum Shoppen begleitet werden wollen, will nur jede fünfte Frau gemeinsam mit dem Partner einkaufen gehen. Die Damen gehen lieber alleine (36%) oder mit Freundinnen (21%) auf die Jagd nach dem besten Preis.

Neben einzelnen Händlern nehmen auch ausgewählte Shopping Center am Woman Day teil. Jeder zweite geplante Kauf wird auch heuer im Einkaufszentrum stattfinden. Rund ein Viertel plant den Einkauf in einer Einkaufsstraße und 15% nutzen den Woman Day zum Online-Shopping.

Rückfragen & Kontakt:

Handelsverband
Mag. Gerald Kuehberger, MA
Communications Manager
Tel.: +43 (1) 406 22 36 - 77
gerald.kuehberger@handelsverband.at
www.handelsverband.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HVB0001