AVISO: TU Wien und FH Technikum Wien starten gemeinsames Doktoratskolleg

Das Doktoratskolleg „Resilient Embeded Systems“ startet mit Wintersemester 2018 als erste Kooperation einer Universität und einer Fachhochschule im Bereich Doktoratsstudium.

Wien (OTS) - TU Wien und FH Technikum zeigen mit dem Pilotprojekt, dass ein institutioneller Weg geschaffen werden kann, um eine gemeinsame, qualitätsvolle Doktoratsausbildung umzusetzen. Die DoktorandInnen werden die nächsten 4 Jahre an der Institution des Hauptbetreuers / der Hauptbetreuerin arbeiten und sollen mit ihren Dissertationen neue Erkenntnisse und Lösungsansätze für Industrie 4.0 liefern.

Von der Grundlagenforschung bis zur industriellen Anwendung sind Innovationen die Triebfeder für Fortschritt. Forschung leistet einen Beitrag, um den Wirtschaftsstandort zu sichern und der Industrie Vorsprung in einer globalisierten Wirtschaftswelt zu verschaffen.

Wir freuen uns, Ihnen das gemeinsame Doktoratskolleg vorzustellen und laden Sie herzlich dazu ein.

Ihre Gesprächspartner am 2. Oktober um 10:00 sind:

  • O.Univ.Prof. DI Dr. Sabine Seidler, Rektorin TU Wien
  • FH-Prof. DI Dr. Fritz Schmöllebeck, Rektor FH Technikum Wien
  • Dr. Jakob Calice, Generalsekretär Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung
  • Mag. Christoph Neumayer, Generalsekretär der Industriellenvereinigung (IV)

Wir bitten um Ihre Anmeldung zum Pressegespräch unter pr@tuwien.ac.at bzw. telefonisch unter 01-58801-41023. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!


Pressegespräch Doktoratskolleg „Resilient Embeded Systems“

Datum: 02.10.2018, 10:00 Uhr

Ort: TUtheSky
Getreidemarkt 9, 1060 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Technische Universität Wien
Herbert Kreuzeder, MA
T +43-1-58801-41023
herbert.kreuzeder@tuwien.ac.at

FH Technikum Wien
Mag. Margit Özelt
T +43-1-58839-29
oezelt@feei.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TEC0001