ARBÖ: Da staut das Wochenende!

Sommerferien Teil 2, Electric Love Festival in Salzburg und Summerbreak in Linz. Wo Sie am Wochenende garantiert im Stau stehen werden!

Wien (OTS) - Der Sommer kehrt zurück! Bis zum Wochenende hin klettern die Temperaturen wieder auf über 25 Grad. Nicht nur die Sonne strahlt an diesem Wochenende, es strahlen auch viele Gesichter, denn nach dem Zeugnis am Freitag starten auch die Bundesländer Kärnten, Oberösterreich, Salzburg, Steiermark, Tirol und Vorarlberg in die langersehnten Sommerferien. Auch in Deutschland in Mecklenburg-Vorpommern und in Schleswig-Holstein dürfen sich ab Freitagnachmittag die Schüler und Lehrer über die schulfreie Zeit freuen.

Erneut fällt der Startschuss zum Stauwochenende bereits am Freitag. Zu den ohnehin schon unvermeidbaren Blechkolonnen auf der Tangente (A23), der Ostautobahn (A4), der Südautobahn (A2) und abschnittsweise auf der Westautobahn (A1), werden die Autofahrer auch mit Wartezeiten auf den Stadtausfahrten zu rechnen haben. In Wien, Linz, Graz und Salzburg wird die Urlaubsfahrt nur sehr schleppend voran gehen. Besserung ist erst in den Abendstunden ersichtlich.

Der Samstag bringt dann das Stauwochenende richtig zum Glühen. Transitrouten im Westen Österreichs, wie die Brennerautobahn (A13), die Inntalautobahn (A12), die Tauernautobahn (A10), aber auch die Fernpassstraße (B179), sowie die Grenzwartezeiten bei der Einreise Österreichs und auch bei der Ausreise werden um die Mittagszeit ihren Höhepunkt erreicht haben. Im Stop & Go Verkehr quält man sich dann den restlichen Nachmittag bzw. Abend in Richtung Süden. Wer gut vorbereitet ist, ist grundsätzlich im Vorteil: neben einem vollen Tank, ausreichend zu trinken und leichtem Proviant, darf auch Spielzeug für die Kinder nicht fehlen.

 

Electric Love Festival in Salzburg und Summerbreak in Linz

Ab Donnerstag zieht es auch heuer wieder tausende Fans zum Salzburgring. Hierbei wird die Rennstrecke für ein Wochende zur Festivallocation und die unzähligen, umliegenden Weiden werden zu Campinplätzen umgewandelt. Fans der anwesenden Bands wie Alle Farben oder The Chainsmokers können sich über drei Tage Festival freuen, sollten jedoch bei der Anreise so einiges beachten. Zugfahrer können die kostenlosen Shuttle-Busse vom Salzburger Hauptbahnhof benutzen. Selbiges gilt für alle Freunde des Campens: man verkehrt in 30 Minuten-Abständen kostenlos zwischen den verfügbaren Plätzen.  Sein eigenes Fahrzeug parkt man am besten in den extra angelegten und kostenpflichtigen Day-Guest oder Non-Camper Abstellplätzen. Langsames Vorankommen ist speziell am Samstag auf der Wolfgangsee Straße (B158) garantiert.

 

Passend zu den heißen Temperaturen findet auch am Freitag das Summerbreak 2018 am AEC Platz in Linz statt. Hier werden gratis Parkmöglichkeiten am Urfahranermarkt angeboten. Diese werden erfahrungsgemäß sehr schnell vollkommen ausgeschöpft sein, weshalb wir das Ausweichen auf umliegende Großparkplätze wie den Stadionparkplatz oder Ebelsberg empfehlen.

Mit 7. Juli beginnt nicht nur die 70. Österreich Rundfahrt, was viele Radfahrfans sehr freuen wird, sondern es steht auch ein sehr turbulentes und vor allem sehr verkehrsintensives Wochenende vor der Türe.

Der ARBÖ Tipp: Allen, die sich die Urlaubsfahrt einteilen können, wird empfohlen den Freitag und Samstag als Reisetag zu meiden. Der Sonntag wird erfahrungsgemäß die etwas ruhigere Lösung für die Autofahrer darstellen. Speziell auf den Transitstrecken wird man merkbar entspannter vorankommen.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Interessenvertretung, Kommunikation & Medien
Informationsdienst
Tel.: 0043(0)50 123 123
id@arboe.at
www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001