Unterrainer: Sommertourismus ist Kulturtourismus

SPÖ-Tourismussprecher fordert Umsatzsteuersenkung für Eintrittskarten

Wien (OTS/SK) - „Dieses Jahr wurde der Umsatzsteuersatz auf Beherbergung von 13 auf 10 Prozent gesenkt. Davon profitieren vor allem die großen Hotelketten. Die SPÖ fordert nun, dass die Umsatzsteuer auch auf Eintrittskarten für kulturelle Veranstaltungen wie Konzerte, Museen etc. sowie Eintritte in Tiergärten und Bäder wie auch Schausteller und Zirkusunternehmer gesenkt wird“, so SPÖ-Tourismussprecher Max Unterrainer. Insbesondere geht es der SPÖ darum, die vielen kleinen Familienbetriebe, die mit ihrem Angebot abseits der großen Festspiel- und Festival-Veranstalter einen wesentlichen Beitrag zur Vielfalt des Kulturtourismus beitragen, zu entlasten. **** 

     „Diese Bundesregierung vergisst völlig auf die vielen kleinen aber so wichtigen Kulturbetriebe, die einen ganz wesentlichen Beitrag für die österreichische Tourismuswirtschaft leisten“, so Unterrainer, der in diesem Zusammenhang die Tourismusministerin auffordert, sich für die Anbieter kultureller Veranstaltungen wie Konzerte, Museen, Bäder, Tiergärten wie auch für Schausteller und Zirkusunternehmer einzusetzen. „Frau Köstinger, überzeugen Sie den Finanzminister und gewinnen Sie ihn für eine Verringerung der Umsatzsteuer von 13 auf 10 Prozent“, so Unterrainer.   

Der Kultururlaub gewinnt in den Sommermonaten immer mehr an Bedeutung und ist derzeit mit dem Bade-Urlaub/Urlaub am See und Radfahr-/Mountainbike-Urlaub im Mittelfeld der Urlaubsarten dieser Jahreszeit. Für 48 Prozent der Sommerurlauber steht „Sehenswürdigkeiten besuchen“ bei den Aktivitäten nach „Wandern“ und „Spazieren gehen“ auf Platz 3 des Aktivitätenrankings. Für die Menschen, die in den Urlaubsdestinationen wohnen, kommen bei allem positiven Effekt der kulturellen Vielfalt auch Zweifel, vor allem hinsichtlich der Preisentwicklung. „Zu Recht“, sagt der SPÖ-Tourismussprecher, der gemeinsam mit SPÖ-Kultursprecher Thomas Drozda einen Antrag auf Herabsetzung der Umsatzsteuer auf Eintrittskarten von 13 auf 10 Prozent einbringt. (Schluss) rm  

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Parlamentsklub
01/40110-3443
klub@spoe.at
https://klub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0006