CETA: ÖVP, FPÖ und NEOS stellen sich auf die Seite der Konzerne / BILD

„Anders Handeln“: Widerstand geht weiter. Bundesrat und Bundespräsident müssen auch noch zustimmen.

Wien (OTS) - „Sie fallen um, wir stehen auf“. Unter diesem Motto hat die Plattform "Anders Handeln – Globalisierung gerecht gestalten" die Abgeordneten unmittelbar vor der CETA-Abstimmung im Parlament nochmals lautstark aufgefordert, sich auf die Seite der Menschen zu stellen und Nein zu CETA zu sagen. „Trotz des massiven Widerstands der österreichischen Bevölkerung haben sich die Abgeordneten von ÖVP, FPÖ und NEOS jedoch auf die Seite der Konzerne gestellt und gegen die Interessen der BürgerInnen und die Umwelt entschieden. Mit den Sonderklagerechten für Konzerne waren sie sogar bereit ihre eigene Regulierungshoheit zu beschränken“, erklärt Anders Handeln.

„Doch unser Widerstand gegen CETA und unser Einsatz für eine Handelspolitik, die Mensch und Umwelt in den Mittelpunkt stellt, ist noch nicht vorbei. Bundesrat und Bundespräsident müssen CETA ebenfalls noch zustimmen. Wir werden sie weiter mit unserer berechtigten Kritik und unserem Widerstand konfrontieren und sie auffordern, Nein zu CETA zu sagen“, erklärt die Plattform.

BILD: CETA - Sie fallen um, wir stehen auf

Bilder von der heutigen CETA-Kundgebung der Plattform "Anders Handeln - Globalisierung gerecht gestalten" vor dem Parlament stehen zum download zur Verfügung.

CETA: Sie fallen um, wir stehen auf! https://www.flickr.com/photos/attac-austria/albums/72157696243001581
Alle Bilder: Christopher Glanzl/GLOBAL 2000"

---
Die Plattform "Anders Handeln – Globalisierung gerecht gestalten" wurde initiiert von Attac, GLOBAL 2000, Südwind, den Gewerkschaften PRO-GE, vida und younion _ Die Daseinsgewerkschaft, der Katholischen ArbeitnehmerInnenbewegung sowie der ÖBV-Via Campesina Austria und wird von rund 50 weiteren Organisationen unterstützt. www.anders-handeln.at

Rückfragen & Kontakt:

David Walch, Pressesprecher Attac Österreich
presse@attac.at, +43 650 544 00 10

Michael Lachsteiner, Pressesprecher GLOBAL 2000,
michael.lachsteiner@global2000.at, +43 699 14 2000 20

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ATT0003