SPÖ-Bundesgeschäftsführer Lercher macht Innenminister ein Angebot: Reitstunden für Kickl statt berittener Polizei auf Steuerzahlerkosten

Herbert Kickls Fest der Pferde geht in die nächste Runde – Der Steuerzahler muss es bezahlen

Wien (OTS/SK) - „‘Ich träume von weißen Pferden‘, hat Georg Danzer einst gesungen. Herbert Kickl träumt offenbar von schwarzen und braunen Pferden, wie er die Öffentlichkeit heute wissen ließ. Leider ist das Leben auch für FPÖ-Innenminister Kickl kein Ponyhof. Denn die zwölf Tiere in schwarzer oder brauner Farbe, die der der pferdenärrische Innenminister nun offenbar für sein liebstes Hobby – die berittene Polizei – sucht, kommen den Steuerzahler teuer zu stehen. Mindestens 490.000 Euro sind für das sinnlose Selbstverwirklichungsprojekt reserviert. In Wirklichkeit wird es natürlich viel teurer werden“, klagt SPÖ-Bundesgeschäftsführer Max Lercher. ****

„Ich schlage dem Innenminister ein kostengünstiges Alternativangebot vor: Die SPÖ spendiert ihm einen 10er-Block-Reitstunden und dafür verspricht Herbert Kickl, sich in Zukunft wieder seiner eigentlichen Aufgabe zu widmen. Er besetzt endlich die vielen unbesetzten Planstellen bei Österreichs Polizei, sorgt für vernünftige Ausrüstung für die vielen PolizistInnen, die tagtäglich für uns ihre Gesundheit riskieren und hört endlich auf, unseren Geheimdienst zu zertrümmern und damit die Sicherheit der ÖsterreicherInnen zu gefährden. Wenn der Herr Innenminister darauf besteht, werde ich außerdem persönlich dafür sorgen, dass für seine Reitstunden ein österreichisches Pferd zur Verfügung gestellt wird. Mit ausländischen Tieren hat man es ja in seiner Gesinnungsgemeinschaft bekanntlich nicht so. Im Gegenzug erwarte ich mir vom Innenminister nur, dass er sein Fest der Pferde beendet und wieder seiner eigentlichen beruflichen Tätigkeit nachkommt“, schließt Lercher. (Schluss) dst/mb/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0009