FPÖ-Mölzer: „Ein guter Tag für die demokratiepolitische Erziehung unserer Jugend“

„Schülervertretungengesetz auf neuen Weg gebracht“

Wien (OTS) - "Mit der Novelle des Schülervertretungengesetzes haben wir einen wichtigen Schritt gesetzt, um das demokratische Bewusstsein der Schülerschaft zu fördern. Mit der Änderung des Gesetzes soll die langjährige Existenz des ,Schülerparlaments‘ institutionalisiert werden. Durch die Möglichkeit der Partizipation der Schülervertreter in den Ländern und in weiterer Folge auf Bundesebene soll auch die Attraktivität dieser wichtigen Funktionen erhöht werden", erklärte der freiheitliche Bildungssprecher NAbg. Wendelin Mölzer im Vorfeld des heutigen Unterrichtsausschusses.

"Es ist eine der wichtigsten Aufgaben unserer Demokratie, die nächste Generation auch für dieses System begeistern zu können und ihnen das nötige Rüstzeug mit auf den Weg zu geben, um am politischen Leben teilhaben und ihre Interessen entsprechend kommunizieren zu können. Daher freue ich mich über diesen richtungsweisenden Vorstoß", so Mölzer.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0002