AVISO: Die Gesellschaft im digitalen Zeitalter gestalten

Buchpräsentation und Podiumsdiskussion "Überall ist Zukunft" im Parlament

Wien (PK) - Der Präsident des Bundesrates Reinhard Todt und der Verlag des ÖGB laden am Mittwoch, dem 23. Mai, zur Buchpräsentation und Diskussion "Überall ist Zukunft - Die Gesellschaft im digitalen Zeitalter gestalten" in das Dachfoyer des Parlaments in der Wiener Hofburg ein.

Wie wirkt Digitalisierung auf die Gesellschaft? Wie beeinflusst sie die Arbeitswelt? Wie setzen wir Technik ein, damit sie nicht nur einer kleinen Elite, sondern der breiten Bevölkerung nützt? Und wie gestalten wir die Regeln neu, um die Tür zu einer gerechteren Gesellschaft zu öffnen? Diese und weitere Fragen werden am 23. Mai mit hochkarätigen Expertinnen und Experten diskutiert.

"Der digitale Wandel ist nicht einfach etwas, das passiert und dem man nur zuschauen kann, sondern er ist gestaltbar", so Reinhard Todt, Präsident des Österreichischen Bundesrates. Wie das möglich ist, beschreibt das Buch "Überall ist Zukunft" (ÖGB-Verlag, 2018).

Nach der Begrüßung durch Bundesratspräsident Reinhard Todt wird Sylvia Kuba (Herausgeberin des Buches, Leiterin des Programms Digitalisierung der Arbeiterkammer Wien und der Redaktion des A&W-Blogs, Mitglied des österreichischen Rates für Robotik) das Buch vorstellen und auf einige der wesentlichen Aspekte eingehen.

Danach diskutieren Thomas Lohninger (Epicenter Works), Annika Schönauer (Forschungs- und Beratungsstelle Arbeitswelt, Wien), Klemens Himpele (Leiter der Abteilung Wirtschaft, Arbeit und Statistik, Stadt Wien) und Heinrich Himmer (Präsident des Wiener Stadtschulrats) über die Auswirkungen der Digitalisierung auf Arbeit und Gesellschaft. Durch die Veranstaltung führt Lara Hagen (Redakteurin Chronik, Der Standard).

Im Anschluss wird zu einem Getränkeempfang gebeten. Für alle TeilnehmerInnen der Veranstaltung wird ein Exemplar des Buches "Überall ist Zukunft" kostenfrei aufliegen.

Veranstaltung: Buchpräsentation und Podiumsdiskussion "Überall ist Zukunft"

Zeit: Mittwoch, 23.5., 18.00 Uhr (Einlass ab 17.30 Uhr)

Ort: Parlament in der Hofburg, Dachfoyer

Verbindliche Anmeldung bitte unter:
https://parlament.gv.at/SERV/VER/AKT/230518/ (Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der Parlamentsdirektion
Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272
pressedienst@parlament.gv.at

http://www.parlament.gv.at
www.facebook.com/ParlamentWien
www.twitter.com/oeparl

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0001