Was wurde aus den dayli-Frauen? Beruflicher Neustart nach der Pleite

Pressekonferenz

Linz (OTS) - Schlittert der Arbeitgeber in die Insolvenz, bricht für viele Arbeitnehmer/-innen die Welt zusammen. Vor allem, wenn sie bereits in einem Alter sind, in dem die Aussichten, bald wieder einen Job zu bekommen, nicht gerade rosig sind.

Für die Mitarbeiterinnen der Drogeriekette dayli wurde dieses Szenario im Sommer 2013 Realität. Wie es ihnen heute geht und was ihnen nach der Pleite geholfen hat, darüber gibt eine von der AK geförderte und unterstützte Dissertation Auskunft.

Bei einer Pressekonferenz am Freitag, 13. April 2018, um 11 Uhr, in der Arbeiterkammer Linz, Volksgartenstraße 40, 5. Stock, Seminarraum 3, möchten wir die Ergebnisse der Studie "Was wurde aus den dayli-Frauen? Beruflicher Neustart nach der Pleite" präsentieren.

Als Gesprächspartner/-innen stehen AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer und Doktorandin Stephanie Neubauer, MSc zur Verfügung.

 

Was wurde aus den dayli-Frauen? Beruflicher Neustart nach der Pleite

Pressekonferenz mit AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer und Doktorandin Stephanie Neubauer, MSc

Datum: 13.04.2018, 11:00 Uhr

Ort: Arbeiterkammer Oberösterreich, 5. Stock, Seminarraum 3
Volksgartenstraße 40, 4020 Linz, Österreich

Url: http://ooe.arbeiterkammer.at

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Oberösterreich, Kommunikation
Margit Schrenk
+43 (0)50/6906-2198
margit.schrenk@akooe.at
ooe.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKO0002