Korosec: Deutschförderklassen - Endlich richtiger Schritt!

Bildungsminister Faßmann setzt richtigen Schritt zur sprachlichen Integration von Kindern

Wien (OTS) - „In Österreich wurde das Problem der fehlenden sprachlichen Integration zu lange vor sich hergeschoben. Ich begrüße daher das Konzept der Deutschförderklassen von Bildungsminister Dr. Heinz Faßmann. Er beginnt somit, für den Bildungsbereich praktikable Lösungen anzubieten und nicht mehr wegzuschauen, wie das bisher passiert ist.“, freut sich Ingrid Korosec, Präsidentin des Österreichischen Seniorenbundes und amtierende Präsidentin des Österreichischen Seniorenrates.

Faßmanns Konzept sieht vor, Kinder mit Deutschförderbedarf in Fächern wie Turnen, Werken und Musik mit der gesamten Klasse zu unterrichten. Dies dient der sozialen Integration. Den Rest der Woche soll mit gezielten Förderungsmaßnahmen das Sprachniveau so weit gehoben werden, dass die Kinder so bald wie möglich im Regelunterricht in allen Fächern teilnehmen und auch dem Unterricht folgen können. „Die Sprache zu lernen, ist der erste und wichtigste Schritt für gelungene Integration. Dahingehend sind die Deutschförderklassen ein Schritt in die richtige Richtung. Es ist bemerkenswert, dass die Bundesregierung auch hier wieder ihre Versprechen rasch umsetzt und im Bildungswesen konkrete und umsetzbare Lösungen erarbeitet“, stellt Korosec fest und betont weiter, „Gerade für unsere Generation ist es schön zu sehen, dass die Bildung unserer Enkel ernst genommen wird.“

Rückfragen & Kontakt:

Seniorenbund
Jasmin Mazal
Referentin
01 40126-425
jmazal@seniorenbund.at
www.seniorenbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SEN0001