KORREKTUR OTS0017 v. 21.1.18 (plasmo Ind.technik GmbH - Ergänzung) - “WirtschaftsOskar” 2018: And the Nominees are…

USA-Biz-Award der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA: 17 österreichische Unternehmen sind für Spitzenleistungen am amerikanischen Markt nominiert

Wien (OTS) - Die Academy for Motion Picture Arts and Sciences in Hollywood gibt morgen, Dienstag, die Nominierungen für die Film-Oscars bekannt. „Diesmal ist leider kein österreichischer Film im Rennen, aber wir werden wieder den WirtschaftsOskar vergeben“, sagt Walter Koren, der neue österreichische Wirtschaftsdelegierte in Los Angeles. Mit dem USA-Biz-Award, dem so genannten WirtschaftsOskar, ehrt das AußenwirtschaftsCenter Los Angeles der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) heuer bereits zum achten Mal herausragende Leistungen österreichischer Unternehmen am hart umkämpften US-Markt. In das Rennen um den WirtschaftsOskar 2018 gehen siebzehn Firmen. Der WirtschaftsOskar wird in den Kategorien Startup, Investment, Innovation, Market Footprint, Trendsetter und Spectacular vergeben. 

And the Nominees are…

 In der Kategorie Startup:

 ESS Engineering Software Steyr GmbH (Oberösterreich) revolutioniert den Paint-Shop-Simulationsmarkt der Automobilindustrie. Statt kostenintensiver Herstellung von Prototypen bieten die Software-Lösungen eine spannende Alternative in der Lackierung von Fahrzeugen. Zahlreiche US-OEMs reißen sich um diese Innovation.

 plasmo Industrietechnik GmbH (Wien): Die plasmo-Qualitätssicherung kommt seit kurzem am Tesla-Model3 in der Gigafactory in Reno beim Batterieschweißen und beim Laserlöten zum Einsatz. Auch wurde mit GM rasch einer der Big3 als Kunde im Bereich Rohbau in Michigan und Ohio gewonnen. Im Bereich Qualitätssicherung für 3D-Druck wird derzeit mit einigen potentiellen Partner in USA gesprochen.  

 In der Kategorie Investment:

 AGRU Kunststofftechnik GmbH (Oberösterreich) hat 2017 rund 40 Mio. US-Dollar in ein neues Großrohrwerk in den USA investiert, um dort die weltgrößten PEHD-Druckrohre zu produzieren. Dieses Werk ist weltweit einzigartig. Nirgendwo sonst werden bis zu 600 m lange und 3,5 m im Durchmesser messende PEHD Druckrohre nahtlos extrudiert. Die Produktion läuft auf Hochtouren, das Werk ist mit einem Großauftrag in den nächsten Monaten ausgelastet.

 cargo-partner GmbH (Niederösterreich) investierte 2017 in die weitere Expansion seiner US-Präsenz und erhielt den begehrten Investor Status (E2). Die Lagerlogistik in Clarksville/TN, Chicago/IL, Albany/NY und Linden/NJ wurde massiv auf- und ausgebaut. Attraktive eCommerce-Lösungen stehen zur Verfügung. Seit 2017 ist cargo-partner auch im Besitz einer US-Zolllizenz, die nun den neuen Customs Brokerage Service ermöglicht.

 Gebrüder Weiss Gesellschaft m.b.H. (Vorarlberg) setzte 2017 einen der bedeutendsten Meilensteine seiner Internationalisierungs-Geschichte. Drei Niederlassungen in Atlanta, Boston und Los Angeles wurden zu 100 Prozent aus einem ehemaligen Joint-Venture übernommen. Zwei neue Standorte in New York und Chicago sowie jüngst in Dallas sind neu am Start. In einem der wichtigsten Märkte der Welt hat Gebrüder Weiss diesen Kraftakt innerhalb von sechs Monaten gestemmt.

 In der Kategorie Innovation:

 AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG (Steiermark): Die enge Zusammenarbeit mit der US-Innovationslandschaft ermöglicht es AT&S, immer an der Spitze in den Kernsegmenten Automotive, Industrial, Mobil Devices und zunehmend auch Medizintechnik zu sein - seien es nun Handprothesen, mit denen man fühlen und greifen kann, oder Exoskelette, die Menschen übernatürliche Kraft verleihen oder vernetzte Herzschrittmacher. AT&S zählt mit seiner Technologie weltweit zur Avantgarde.

 EBNER Industrieofenbau GmbH (Oberösterreich) ist Teil der Erfolgsgeschichte des Ford F150, des beliebtesten Fahrzeugs am amerikanischen Markt. Dessen Karosserie wird praktisch zur Gänze aus Aluminium hergestellt. Die spezielle Wärmebehandlung der Aluminiumbänder erfolgt auf EBNER-Schwebebandofenanlagen. Die besondere Anforderung an diese Anlagen ist, das Band während des gesamten Heiz- und Kühlprozesses berührungslos auf einem Luftkissen schweben zu lassen, um die Oberfläche nicht zu beschädigen. Neue Ford-Modelle und weitere US-Hersteller folgen diesem EBNER-Know-how.

 FACC AG (Oberösterreich): FACC erhält als erstes Unternehmen weltweit die Boeing Qualifikation zur Anwendung der aktiven Thermografie - schneller und genauer als Ultraschall. Der völlig neue Prozess ist in Fertigungslinien integrierbar und ein weiterer Riesenschritt in Richtung „Industrie 4.0“. Diese Methode hat das Potential, die nicht zerstörende Prüfung von Luftfahrzeugbauteilen zu revolutionieren. Damit ist FACC weltweit der erste Luftfahrtzulieferer, der eine solche Prüfung an Serienbauteilen durchführen darf. Dementsprechend groß ist die Bedeutung dieses Meilensteins.

 In der Kategorie Trendsetter:

 Aerocompact GmbH (Vorarlberg) ist eines der Top 5-Unternehmen in den USA für Solar Befestigungssysteme auf Industrie- und Supermarkt-Flachdächern. Mit der eigens entwickelten Online Software Aerotool hält Aerocompact die Technologieführerschaft. 2017 wurde die größte Einzelinstallation in den USA - in der Stadt San Leandro/CA - mit 12.000 Modulen und 3 MW Kapazität dem höchst zufriedenen Kunden übergeben.

 BDI - BioEnergy International AG (Steiermark) wurde kürzlich mit dem Bau einer Biodiesel-Anlage der neuesten Generation in den USA beauftragt. Diese ermöglicht die Abfallfettentsorgung für den Großraum Los Angeles unter Einsatz der patentierten BDI RepCAT-Technologie und wandelt fetthaltige Abfallstoffe in Qualitätsbiodiesel um. Es ist die erste Anlage dieser Art in den USA. Sie wird einen wesentlichen Beitrag zur Erfüllung der ambitionierten kalifornischen CO²-Reduktionsziele leisten.

 Binder+Co AG (Steiermark) setzt neue Maßstäbe für das Glasrecycling in den USA. Neue Regulierungen zur „zero waste“ Politik machen den US-Bundesstaat Colorado zu einem perfekten Startpunkt für die Technologie von Binder+Co. Mit einem State-of-the-Art Sensor basierten Sortiersystem werden jährlich 80.000 Tonnen Glasscherben zu wiederverwertbaren Flaschen. Die Glasrecycling-Quote in Colorado steigt damit von 6,25 auf 21,65 Prozent.

 In der Kategorie Market Footprint:

 Anton Paar GmbH (Steiermark) mischt den US-Markt bei Laborgeräten auf. Bei einem durchschnittlichen Branchenwachstum von 3 bis 5 Prozent verzeichnete die Firma Paar 2017 eine Steigerungsrate von 21 Prozent. In allen Produktlinien Technologieführer und in einigen bis zu 70 Prozent US-Marktanteil sprechen eine eindeutige Sprache des Erfolgs. Der Süden und Westen der USA mit neuen Stützpunkten in LA und Houston sind die „New Frontiers“.

 HIRSCH Maschinenbau GmbH (Kärnten) ist Marktführer in den USA im Bereich der Fertigung von Vorschäumern und Blockform-Maschinen sowie globaler Technologieführer bei der Herstellung von Vakuum- sowie Fließbettvorschäumern. 38 Prozent aller 2017 von Hirsch produzierten Maschinen wurden in die USA exportiert - die neuesten nach Tennessee, Missouri und South Dakota.

 Intact GmbH (Steiermark): Die Firma beeindruckt, da über die Hälfte der Bio-& Nachhaltigkeitszertifizierungen in den USA mit ihrer Software durchgeführt werden. Zu den renommierten Kunden zählen Zertifizierungsstellen wie California Certified Organic Farmers und das Non-GMO Project, das am schnellsten wachsende Gütesiegel der USA. Auch wurde Intact GmbH vom US-Landwirtschaftsministerium zum Governmental Contractor erhoben und für ihre Leistungen mit dem Abraham Lincoln Award bedacht.

 In der Kategorie Spectacular:

 Doka Ventures GmbH (Niederösterreich), der Innovation Hub der niederösterreichischen Umdasch Group, engagiert sich gemeinsam mit einem US-Technologiepartner stark im mobilen 3D Baudruck. Durch den mobilen 3D Baudruck kann in nur wenigen Stunden bis Tagen ein Rohbau gedruckt werden. Diese Technologie wird die Bauindustrie nachhaltig automatisieren und damit revolutionieren. Die Vision ist, dass gesamte Gebäude mit Fenstern, Türen und Gebäudetechnik durch Roboter und digitale Technologien in nur kurzer Zeit geplant und hergestellt werden.

 glass-inspiration GmbH (Oberösterreich) setzt ein leuchtendes Beispiel österreichischer Baukunst. Die zu 9/11 zerstörte Griechisch-Orthodoxe Kirche St. Nicholas in NY wird von Star-Architekt Santiago Calatrava neu in Szene gesetzt. Mit Hilfe einer hinterleuchteten Außenfassade und eleganter Integration des Natursteins wird die komplett neu gestaltete Kirche zu einem Juwel am Ground Zero. Geplante Eröffnung ist Anfang 2019.

 TEUFELBERGER Fiber Rope GmbH (Oberösterreich) sichert weltweit Seilbahnfahrten mit Zero Tolerance. Vor allem in den USA sind auch die Teufelberger Baumkletterseile und Kabelgeschirr von essentieller Bedeutung. 21.000 zertifizierte (Mammut) Baumkletterer sorgen dafür, dass die Umwelt erhalten und Stromlinien intakt bleiben.  2017 fand in Washington DC die Baumkletter-Weltmeisterschaft statt. 3 von 4 „WM-Sportlern“ benützten Produkte der Firma Teufelberger. (PWK041/SR)

Rückfragen & Kontakt:

AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA
Walter Koren
AußenwirtschaftsCenter Los Angeles
T +1 310 477 9988
E losangeles@advantageaustria.org

Aktuelle News aus der Wirtschaft für die Wirtschaft – http://news.wko.at/oe

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001