ARBÖ: Ferien-Messe Wien und Vienna Autoshow 2018

Großer Ansturm zu den Messehallen in Wien. Der ARBÖ wirft hierbei einen Blick auf Aufteilung, Parkplatzsituation und die An- und Abreise.

Wien (OTS) - Die Weihnachtsferien sind zu Ende, und Regen samt Nebel überwiegen zum Wochenstart.  Während wir zu Wochenbeginn noch Temperaturen von bis zu 14 Grad messen, müssen wir spätestens am Samstag den Schal und die Haube wieder griffbereit halten. Es wird am Wochenende wieder kalt und zusammen mit einer kräftigen Portion Neuschnee sinken die Außentemperaturen auf 1 bis 4 Grad unter dem Gefrierpunkt.

Wem es draußen zu kalt, zu grau oder zu ungemütlich ist, der findet ab Donnerstag, dem 11. Jänner, in den Messehallen in Wien jede Menge bunte Aussteller. Neben der Ferien-Messe – Österreichs größter Urlaubs- und Reiseshow – startet auch die Vienna Autoshow 2018.  Gemeinsam werden die Veranstaltungen tausende Menschen in die Messehallen locken.

Die Hallen A und B gehören bis Sonntag, 14. Jänner 2018, der führenden Publikumsmesse für Tourismus in Österreich. Der internationale Event für Urlaub, Reisen und Freizeit bringt Aussteller aus mehr als 80 Ländern, welche beliebte Urlaubsziele, Geheimtipps und maßgeschneiderte Angebote präsentieren. Unterhaltsame Vorträge und ein spezielles Live-Programm sorgen zusätzlich für Ferienstimmung.

Der ARBÖ Tipp: mit der Eintrittskarte der Ferien-Messe Wien kann ebenfalls die Vienna Autoshow besucht werden! Sollten Sie den perfekten Urlaub geplant und gebucht haben, bietet der ARBÖ Informationsdienst die ideale Reiseroute zur Zieldestination. Mit Sehenswürdigkeiten, Mautinformationen und selbstverständlich einer ausführlichen Wegbeschreibung kann so bei der An- und Heimreise nichts mehr schief gehen.

Wer noch das passende Fahrzeug für den Urlaub benötigt, kann sich in der Halle C und D Inspirationen und Informationen rund ums eigene Traumauto besorgen. Denn in Österreichs Automobilsalon dreht sich alles um die starke, lebendige Faszination Automobil. Auch hier wird von Donnerstag bis Sonntag, jeweils von 9 bis 18 Uhr, ein umfangreiches Programm geboten. Zudem bietet die Vienna Autoshow auch die Chance, sich kurz nach dem Jahreswechsel topaktuell und aus erster Hand über die neuesten Modelle, technischen Innovationen und Trends zu informieren. Umgekehrt können die Importeure ihre Neuheiten und Modellpaletten einem derart zahlreichen Publikum präsentieren, wie nirgendwo sonst hierzulande. Die rund 40 Marken zeigen so über 400 Neuwagen-Modelle ihren Motor- und Technikfans aus unmittelbarer Nähe.

Der ARBÖ Tipp: jedes Jahr frequentieren mehr als 150.000 Besucher das Messe-Duo. In der unmittelbaren Umgebung gibt es mehrere Parkgaragen und Parkplätze, bei denen man sein Fahrzeug günstig und teilweise sogar gratis abstellen kann. So bietet sich der Campus WU in der Trabrennstraße sehr gut an (erste Stunde gratis), oder auch das Stadion Center (ersten 3 Stunden kostenlos). Im Parkhaus D (Trabrennstraße) findet man ebenfalls eine günstige Parkmöglichkeit, genauso wie im Parkhaus A (Max-Koppe-Gasse) oder am Parkplatz A (direkt beim Eingang A, Messestraße). Unkompliziert reist man auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, so hält beispielsweise die U-Bahnlinie U2 nur wenige Gehminuten vom Eingang D entfernt. Ein passendes Angebot bietet hierbei die ÖBB: spezielle Kombitickets beinhalten eine Bahnfahrt 2. Klasse nach Wien und zurück, sowie den Tageseintritt zur Ferien-Messe Wien und zur Vienna Autoshow 2018. Dieses Ticket kann auch als Tageskarte bis 24 Uhr für die Wiener Linien verwendet werden. 

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Interessenvertretung, Kommunikation & Medien
Informationsdienst
Tel.: 0043(0)50 123 123
id@arboe.at
www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001