Androsch: Tierschutz im Regierungsprogramm nur Nebensache

Wien (OTS/SK) - Das schwarz-blaue Regierungsprogramm umfasst 182 Seiten. Bestürzt zeigt sich SPÖ-Tierschutzsprecher Maurice Androsch darüber, wie wenig das Thema Tierschutz darin vorkommt. „Der Tierschutz findet auf einem Achtel einer Seite Platz. Sieben Seiten lang ist hingegen das Kapitel Landwirtschaft. Da sieht man die Prioritäten der neuen Regierung“, ärgert sich Nationalrat Androsch über den „neuen“ Stil. ****

Er wünsche sich mehr Tempo bei der Umsetzung von Tierschutzanliegen, denn beim neuen Ministeriengesetz sei das auch gegangen, ergänzt der Tierschutzsprecher. Außerdem sei er sehr gespannt, wie das Zusammenspiel zwischen Landwirtschaftskammer als ewige Blockierer und der FPÖ als zähe Verhandler sein werde, fragt sich SPÖ-Abgeordneter Androsch. „Ich bin leider nicht sehr optimistisch, dass beim Thema Tierschutz in dieser Legislaturperiode etwas weitergehen wird“, ergänzt der Tierschutzsprecher. (Schluss) bj/sl/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0005