Bundesminister Drozda: Kunst sprengt gewohnte Denkrahmen und versetzt unseren Gesellschaften Zukunftsimpulse

22 Kunst- und Kulturschaffende in 11 Kategorien ausgezeichnet – awards mit je 10.000 Euro dotiert

Wien (OTS) - „Mit den outstanding artist awards rücken wir besonders das Außergewöhnliche, das Progressive ins Rampenlicht. Die ausgezeichneten Arbeiten zeigen heuer einmal mehr: Kunst strotzt vor Kreativität und sprengt gewohnte Denkrahmen. Ich bin der festen Überzeugung, dass es diese angstfreien Grenzüberschreitungen der Kunst sind, die unseren Gesellschaften Zukunftsimpulse versetzen“, so Kulturminister Thomas Drozda gestern, Donnerstag, im Rahmen der Preisverleihung im Bundeskanzleramt.

Der Minister zeigte sich davon überzeugt, dass Künstlerinnen und Künstler mit ihren Werken auch abseits der ökonomischen Aspekte ganz entscheidend zur Vitalität unseres Landes beitragen würden. „Die Welten der Kunst sind wahrhaft Orte der Herzensbildung. Kunst leistet einen ganz entscheidenden Beitrag zu einer prosperierenden, lebenswerten und sozialen Gesellschaft“, so Drozda.

Der Minister gratulierte all jenen, die mit einem outstanding artist award ausgezeichnet wurden: „Die Verleihung spricht dafür, dass ihr Oeuvre beachtlich und aufsehenerregend ist.“ Gleichzeitig erwies Drozda auch jenen, deren Werk ohne Prämierung geblieben war, seinen Respekt: „Alle die heute nominiert sind, haben gleichermaßen Anerkennung verdient. Ihnen, werte Kunstschaffende, gehört die Zukunft.“

Die outstanding artist awards werden jährlich vom Bundeskanzleramt für herausragende Leistungen vergeben und sind mit je 10.000 Euro dotiert. Die Auszeichnungen 2017 ergingen an:

-) Jakob Lena Knebl (Bildende Kunst)
-) Simon Mayer (Darstellende Kunst)
-) Sudabeh Mortezai (Dokumentarfilm)
-) Mona Willi (Film)
-) Anja Manfredi (Künstlerische Fotografie)
-) < rotor > zentrum für zeitgenössische Kunst (Innovative Kulturarbeit)
-) Anna Weidenholzer (Literatur)
-) LIA (Medienkunst)
-) Wendy Jim (Experimentelles Modedesign)
-) Zahra Mani (Musik)
-) Reinhold Schmölzer (Musik)

Nähere Informationen zu den diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträgern finden Sie unter: www.kunstkultur.bka.gv.at

Bilder von dieser Veranstaltung sind über das Fotoservice des Bundespressedienstes, http://fotoservice.bundeskanzleramt.at, kostenfrei abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Kerstin Hosa, MAS
Kabinett des Bundesministers Mag. Thomas Drozda
Pressesprecherin Kunst & Kultur
Tel.: 01 531 15 – 20 2122
Mobil: 0664 610 63 62
E-Mail: kerstin.hosa@bka.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0001