Das Trafik-Aktiv Ticket der WESTbahn heißt nun WESTaktiv Ticket und geht online

Das beliebte Ticket für alle ab 60 Jahren ist damit in zwei Vertriebskanälen erhältlich und spricht so eine größere Zielgruppe an

Bedingt durch den häufig geäusserten Wunsch der Kundinnen und Kunden über 60 nach der Buchungsmöglichkeit im Internet haben wir uns dazu entschieden, das Ticket ab sofort nicht nur in der Trafik, sondern auch online auf unserer Website zu verkaufen.
Thomas Posch, CCO der WESTbahn
Wir sind übrigens überzeugt davon, dass die Reisenden, die den persönlichen Kauf in der Trafik bevorzugen, das passende Ticket weiterhin auch dann bekommen, wenn sie den neuen Namen nicht gleich vom Anfang an parat haben.
Thomas Posch, CCO der WESTbahn

Wien (OTS) - Bereits seit einigen Jahren erfreut sich das bisher unter der Bezeichnung Trafik-Aktiv Ticket bekannte Angebot für Reisende über 60 Jahren großer Beliebtheit. Sie sind damit bei einer einfachen Fahrt von Montag bis Donnerstag besonders preisgünstig unterwegs, das Ticket kostet beispielsweise 17,99 Euro für die Strecke Wien – Salzburg. Im Zug wird ein Lichtbildausweis zum Nachweis des Alters vorgezeigt, weitere Voraussetzungen (etwa Rabattkarten) sind nicht notwendig.

Die Nutzung des Internet durch Seniorinnen und Senioren steigt beständig, gerade bei der Altersgruppe zwischen 60 und 70 gibt es inzwischen eine sehr hohe Affinität zum Onlinekauf. „Bedingt durch den häufig geäusserten Wunsch der Kundinnen und Kunden über 60 nach der Buchungsmöglichkeit im Internet haben wir uns dazu entschieden, das Ticket ab sofort nicht nur in der Trafik, sondern auch online auf unserer Website zu verkaufen.“, freut sich Thomas Posch, als CCO verantwortlich für den Vertrieb bei der WESTbahn, über diese Ausweitung der Kaufmöglichkeiten.

Mit dem zweiten Vertriebskanal geht auch eine Umbenennung des Tickets einher. Ab sofort ist das beliebte Angebot daher unter dem Namen WESTaktiv Ticket erhältlich, die Preise und die Nutzungsmöglichkeit bleiben aber gegenüber den bisherigen Konditionen völlig unverändert. Auch die Altersgrenze bleibt stabil bei 60 Jahren und wird – anders als bei anderen Unternehmen – nicht angehoben. „Wir sind übrigens überzeugt davon, dass die Reisenden, die den persönlichen Kauf in der Trafik bevorzugen, das passende Ticket weiterhin auch dann bekommen, wenn sie den neuen Namen nicht gleich vom Anfang an parat haben.“, meint Thomas Posch augenzwinkernd.

Besonders einfach ist der Kauf im Internet für jene Kunden über 60, die sich auf westbahn.at registrieren und dabei ihr Geburtsdatum eintragen. Diesen Kunden wird in der Verbindungssuche bei Eingabe des Reisedatums automatisch das WESTaktiv Ticket als günstigstes Ticket vorgeschlagen, wenn es am gewählten Tag gültig ist.

Das zusätzlich saisonal erhältliche TagesHit Ticket, das von der gleichaltrigen Zielgruppe zum Fixpreis von 19 Euro für beliebig viele Fahrten mit der WESTbahn an einem Kalendertag genutzt werden kann, gibt es künftig auch unter dem neuem Namen: Im nächsten Aktionszeitraum ab 24. Dezember 2017 und in Zukunft wird es als WESTaktiv TagesHit Ticket ebenfalls in der Trafik und online auf westbahn.at erhältlich sein.

Über WESTbahn Management GmbH: Im Zug der Liberalisierung der europäischen Eisenbahnen gegründet, hat die WESTbahn ihren Stundentakt zwischen Wien und Salzburg im Dezember 2011 aufgenommen. Shareholder sind die Haselsteiner Familien-Privatstiftung mit 49,90 Prozent, die Augusta Holding mit 32,70 Prozent und die SNCF mit 17,40 Prozent der Anteile. Im Dezember 2017 wird der Halbstundentakt zwischen Wien und Salzburg mit einer vergrößerten Flotte von sechzehn Garnituren aufgenommen. Für 2018 sind über 7 Millionen Zugkilometer eingeplant und werden mehr als 10 Millionen Passagiere erwartet.

Rückfragen & Kontakt:

WESTbahn Management GmbH
Ines Volpert, Unternehmenskommunikation
+43 676 6989796 bzw. iv@westbahn.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WES0001