Bundesminister Drozda: Arbeitsgespräch mit OECD-Generalsekretär Angel Gurria

Positive Wirtschaftsentwicklung bestärkt guten Weg Österreichs

Paris (OTS) - "Seit mehr als einem Jahr wird die wirtschaftliche Wachstumserwartung Österreichs ständig nach oben revidiert. Mit einem prognostizierten Wirtschaftswachstum von 2,8 Prozent liegen wir 2017 erstmals seit fünf Jahren wieder vor Deutschland. Diese positive Entwicklung wird zu einem großen Teil durch das ausgelöste Investitionsvolumen getragen. Mit einer Investitionsquote von 23 Prozent haben wir auch hier unseren Nachbarn überholt", so Bundesminister Thomas Drozda im Anschluss an ein Arbeitsgespräch mit dem Generalsekretär der OECD Angel Gurria. Dieser zeigte sich beeindruckt von der aktuellen Wirtschaftsentwicklung Österreichs. die vom WIFO eben bestätigt wurde. "Es freut mich sehr, dass die OECD den österreichischen Weg bestätigt", so Drozda.

Weitere Themen beim Arbeitsgespräch waren die ungleiche Vermögensverteilung sowie Maßnahmen für mehr Steuergerechtigkeit und die Bedeutung von Kunst und Kultur für den Standort Österreich. Einig waren sich die Beiden beim Thema Investitionen in die Zukunftsbereiche Bildung und Digitalisierung.

Bilder zu diesem Termin sind über das Fotoservice des Bundespressedienstes http://fotoservice.bundeskanzleramt.at kostenfrei abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Kerstin Hosa, MAS
Kabinett des Bundesministers Mag. Thomas Drozda
Pressesprecherin Kunst & Kultur
Tel.: +43 1 531 15 - 202122
Mob.: +43 664 610 63 62
E-Mail: kerstin.hosa@bka.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0001