Karlheinz Töchterle: Rudolf Taschner ist starkes und stimmiges Signal für Wissenschaft und Forschung

ÖVP-Wissenschaftssprecher begrüßt Kandidatur des renommierten Mathematikers und engagierten Kommunikators auf der Bundesliste der Neuen Volkspartei

Wien (OTS/ÖVP-PK) - Als „starkes und stimmiges Signal für Wissenschaft und Forschung“ begrüßt ÖVP-Wissenschaftssprecher Dr. Karlheinz Töchterle die heute von Sebastian Kurz bekannt gegebene Kandidatur von Prof. Rudolf Taschner auf der Bundesliste der Neuen Volkspartei. "Ich habe ihn als leidenschaftlichen Mathematiker mit breitem und interdisziplinärem Interesse kennengelernt, der stets versucht, einen unvoreingenommenen und nicht durch Denkverbote verstellten Blick auf die Herausforderungen und Probleme unserer Zeit zu haben."

Weiters unterstreicht Töchterle die engagierte Kommunikationsrolle Taschners, mit der es ihm beispielsweise im von ihm gegründeten "Math.space" eindrucksvoll gelingt, komplexe Themen verständlich darzustellen und so einem breiteren Publikum ein Eintauchen in Wissenschaft und Forschung ermöglicht.

„Rudolf Taschner wird eine wichtige Stimme für Wissenschaft und Forschung im Hohen Haus sein und seinen reichhaltigen und fundierten Erfahrungsschatz sowie seine Kommunikationsgabe zur weiteren Stärkung der heimischen Wissenschaft und Forschung einsetzen“, schließt Töchterle.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0001