Sechs weitere Auskunftspersonen im Eurofighter-Untersuchungsausschuss geladen

Bisher 14 Auskunftspersonen in acht Sitzungen befragt

Wien (PK) - In der nächsten Sitzung des Eurofighter-Untersuchungsausschusses wird am Dienstag, dem 4. Juli, unter Vorsitz von Zweitem Nationalratspräsidenten Karlheinz Kopf der ehemalige Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit, Martin Bartenstein, befragt (10.00 Uhr). Am Nachmittag ist zum zweiten Mal der Präsident der Finanzprokuratur als Auskunftsperson geladen (14.00 Uhr) - Wolfgang Peschorn hat bereits am ersten Befragungstag (31. Mai) des laufenden Untersuchungsausschusses ausgesagt.

In der folgenden Sitzung werden am Mittwoch, dem 5. Juli, Erika Schild, Mitarbeiterin der Euro Business Development GmbH, (09.00 Uhr) und die PR-Beraterin Romana Schmidt (14.00 Uhr) erwartet. Am Donnerstag folgen Wolfram Mücke (09.00 Uhr), ehemals Prokurist der Rosenbauer International AG, sowie Dieter Siegel, aktuell Vorstandsvorsitzender der Rosenbauer International AG, (14.00 Uhr).

Bisher wurden im 23. Untersuchungsausschuss der Zweiten Republik in acht Sitzungen 14 Auskunftspersonen von den 18 Mitgliedern befragt. Sechs Sitzungen des Eurofighter-U-Ausschusses folgen noch bis zum 12. Juli. (Schluss)sh

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der Parlamentsdirektion
Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272
pressedienst@parlament.gv.at

http://www.parlament.gv.at
www.facebook.com/ParlamentWien
www.twitter.com/oeparl

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0004