Nationalrat – Kucharowits und Greiner begrüßen Aktionsplan Frauengesundheit

Sexuelle und reproduktive Rechte von Frauen stärken – sozioökonomische Risikofaktoren reduzieren

Wien (OTS/SK) - Erfreut zeigen sich die SPÖ-Abgeordneten Katharina Kucharowits und Karin Greiner über den Aktionsplan Frauengesundheit, der am Mittwoch im Nationalrat beschlossen wurde. Besonders wichtig für die Gesundheit von Frauen seien die sexuellen und reproduktiven Rechte sowie, dass Frauen über ein „umfassendes Wissen über ihren Körper und ihre Sexualität verfügen“, betonte Kucharowits. Die negativen Auswirkungen von Armut und Gewalt auf die psychische und physische Gesundheit von Frauen hob Greiner hervor: „Der Aktionsplan zielt auch auf diese Ursachen und Risikofaktoren ab.“ ****

Um das grundlegende Recht von Mädchen und Frauen, über ihren Körper und ihre Rechte Bescheid zu wissen, zu stärken, habe sich eine überparteiliche parlamentarische Gruppe gegründet. „Der Sexualerziehungserlass war ganz zentral, um sexuelle Bildung als Voraussetzung für selbstbestimmte Sexualität zu fördern“. Nachholbedarf sieht sie hingegen bei den First-Love-Ambulanzen im ländlichen Raum. „Hier gilt mein Appell an Bundesministerin Karmasin, ein größeres Angebot für den niederschwelligen Zugang zur Sexualberatung zur Verfügung zu stellen.“

Für die SPÖ-Abgeordnete Karin Greiner liegt der Fokus auf den sozioökonomischen Einflussfaktoren auf die psychische und physische Gesundheit von Frauen. „Wollen wir die Gesundheit von Frauen stärken, müssen wir die soziale Ungleichheit in den Blick nehmen und die Einkommensunterschiede abbauen“, so Greiner. Außerdem sei jede fünfte Frau im Laufe ihres Lebens von Gewalt betroffen – Gewaltprävention müsse daher in der Ausbildung von ÄrztInnen und PflegerInnen eine wichtige Rolle spielen. (Schluss) ph/sc

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0020