Bildungsreform – Grossmann-Appell an ÖVP für ein Ja zum Reformprojekt

SPÖ-Bildungssprecherin: Modellregion Vorarlberg brächte wichtige Erkenntnisse für ganz Österreich

Wien (OTS/SK) - SPÖ-Bildungssprecherin Elisabeth Grossmann hat heute einmal mehr an die ÖVP appelliert, zur Bildungsreform „Ja“ zu sagen und dem Kompromissvorschlag der Grünen, mit dem die notwendige Zweidrittelmehrheit gesichert wäre, zuzustimmen. Grossmann lobt den Vorschlag der Grünen für eine 15-Prozent-Grenze für Modellregionen zur gemeinsamen Schule in ganz Österreich als „vernünftig und ausgewogen“. „Dadurch könnte Vorarlberg, wo es Konsens über eine solche Modellregion im ganzen Bundesland gibt und die Vorbereitungen dafür auch schon sehr weit sind, das Modell realisieren“, so die SPÖ-Abgeordnete. ****

Die SPÖ-Bildungssprecherin weist auch darauf hin, dass eine Modellregion Vorarlberg, wie sie ja auch die Vorarlberger ÖVP will, „wichtige Erfahrungen über die gemeinsame Schule generell und somit Erkenntnisgewinn für ganz Österreich brächte“.

Grossmann bekräftigte den Willen der SPÖ, die faktisch ausverhandelte Schulreform abzuschließen. „Mit der Zustimmung zum Vorschlag der Grünen kann die ÖVP den Weg frei machen für die Bildungsreform, die den Schulen mehr Autonomie bringt. Auch die ÖVP hat sich ja zu dieser Reform bekannt. Nutzen wir die Chance – dann können wir die Reform noch vor dem Sommer beschließen“, so Grossmann. (Schluss) ah/ve

 

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0002