Blecha: Arbeit bei existenziellen Fragen darf nicht verweigert werden!

ÖVP soll sich nicht aus Verantwortung stehlen

Wien (OTS) - Laut dem Präsidenten des Pensionistenverbandes Österreichs, Karl Blecha, „dürfen sich die ÖVP und Sebastian Kurz nicht aus der Verantwortung stehlen.“ Blecha: „Existenzielle Fragen wie zum Beispiel Reduzierung der Altersarbeitslosigkeit, Verbesserungen im Pflegebereich, Sicherung der Pensionen sowie ein gerechteres Steuersystem stehen auf der Tagesordnung. Bundeskanzler Christian Kern und sein Team arbeiten daran im Sinne der betroffen Menschen und wollen weiter arbeiten. Dieser Arbeit darf sich die Kurz-ÖVP nicht verweigern!“
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragehinweis:
Heinz Haubenwallner
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 01-313 72 31
heinz.haubenwallner@pvoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PVO0002