ARBÖ: Läufe, Rundfahrten und Demos – das Wochenende der Verkehrssperren

Für Verkehrssperren ist das ganze Wochenende gesorgt. Radrundfahrt, Friedenslauf und diverse Demos, sowie der Wings of Life World Run stellen die Lenker auf die Probe.

Wien (OTS) - Startschuss für die Radrundfahrt durch Floridsdorf fällt heute um 16:30 Uhr. Zuvor versammeln sich alle Radfahrer ab 16:00 Uhr am Spitz vor dem Amtshaus. Die ca. 60 Radler fahren unter anderem über die Schloßhoferstraße, über den Kinzerplatz, zum Mistplatz Donaufeld, zur Siebeckstraße, die Wagramerstraße, in die Eipeldauerstraße, zur Leopoldauer Straße, zurück auf die Prager Straße und Am Spitz. In dieser Zeit müssen die Autofahrer immer wieder mit Verkehrssperren und längeren Anhaltungen rechnen.

Weiter geht es am Samstag ab 8:00 Uhr am Wiener Rathausplatz. Die Sperre für den mittlerweile 16. Österreichischen Friedenslauf tritt ebenfalls um diese Zeit in Kraft und betrifft den Rathausplatz, die Felderstraße, den Friedrich-Schmidt-Platz, und die Lichtenfelsgasse. Gegen 13:00 Uhr sollten alle 4.000 Läufer im Ziel angekommen sein und die Verkehrssperren aufgehoben werden.

Gleichzeitig beginnt bereits ab 11:00 Uhr ebenfalls im 1. Wiener Gemeindebezirk eine Demonstration am Maria Theresien Platz. Zum Motto „Impffreiheit jedes einzelnen in Österreich“ marschieren die ca. 300 Demonstranten über die Ringquerung zum Burgtor, den Heldenplatz, weiter zur Herrengasse, zum Hohen Markt, zum Fleischmarkt und über die Ringquerung zum Georg Coch Platz. Hier werden die Verkehrssperren kürzer ausfallen, der Verkehrsfluss wird dennoch immer wieder von temporären Anhaltungen unterbrochen.

Kurz vor Mittag dann auch schon der Startschuss zur nächsten Demowelle. Zum Thema „Freigabe von natürlichen Cannabis in der Medizin sowie als Genussmittel“ protestieren erneut bis zu 10.000 Menschen gegen das aktuelle Verbotsgesetz. Um ca. 14:00 Uhr zieht die Menschenmenge durch die Mariahilfer Straße zur Ringstraße. Nach mehreren Kundgebungen wird zum Franz-Josefs-Kai marschiert, abermals auf die Ringstraße und zur Babenbergerstraße – wo auch die Schlusskundgebung bis ca. 22:00 Uhr zwischen Ringstraße und Getreidemarkt abgehalten wird. Hier gilt es die betroffenen Straßen zu meiden und am besten großräumig auszuweichen. Staus und Behinderungen in der Innenstadt sind vorprogrammiert.

Kaum erholen können sich die Autofahrer, denn schon am Sonntag, dem 07. Mai, laufen ca. 13.000 Personen für einen guten Zweck durch die City. Der „Wings for Life World Run“ startet ab 11 Uhr am Rathausplatz. Gesprintet wird abschnittsweise über den Ring, Franz-Josefs-Kai, durch die Operngasse, die Linke Wienzeile, am Gürtel, durch die Mariahilfer Straße, auf die Roßauer Lände und durch die Prater Hauptallee zur Wagramer Straße und zum Ziel auf die Donauinsel. Die längsten Verkehrssperren werden um ca. 15:30 Uhr aufgehoben, wobei der ARBÖ Informationsdienst auch hier dringend rät, die anbelangten Straßen großräumig zu umfahren. „Kein aus verkehrstechnischer Sicht leichtes Wochenende wartet auf die Autofahrer in Wien. Viel Geduld und Alternativrouten werden Samstag und Sonntag gefragt sein“, befürchtet ARBÖ Verkehrsexperte Jürgen Fraberger. 

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Interessenvertretung, Kommunikation & Medien
Informationsdienst
Tel.: 0043(0)50 123 123
id@arboe.at
www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0002