PGR Wahl 2017: Öffnet die Pfarren für Jugendliche und deren Anliegen!

Katholische Jugend Österreich ruft dazu auf, sich bei der bevorstehenden Pfarrgemeinderatswahl zu beteiligen.

Wien (OTS) - Am 19. März werden in ganz Österreich die Pfarrgemeinderäte für die nächsten fünf Jahre gewählt. „Der Pfarrgemeinderat ist ein wesentliches Instrument sich in der Kirche und der Gestaltung der Pfarre zu beteiligen. Wir Jugendliche haben jetzt die Chance als WählerInnen dazu beizutragen, dass unsere Anliegen in diesem wichtigen Gremium vertreten werden“, so Matthias Kreuzriegler, ehrenamtlicher Vorsitzender der Katholischen Jugend Österreich.

Jugendbeteiligung ermöglichen

Oft wird das Fehlen von Kindern und Jugendlichen in den Gemeinden beklagt. Die Katholische Jugend Österreich sieht die Pfarrgemeinden in der Pflicht sich zu überlegen, wie sie auf junge Menschen zugehen können. „Jugendbeteiligung in der Pfarre liegt nicht nur bei den Jugendlichen. Wichtig ist auch die Schaffung von Rahmenbedingungen, die echte Beteiligung ermöglichen und dazu motivieren“, ist Matthias Kreuzriegler überzeugt, und weiter: „Wir appellieren an alle Pfarrgemeinderatsmitglieder für Jugendliche aktiv zu werden und sich für sie und ihre Interessen einzusetzen. Jugendliche sind ein wichtiger Teil in der Pfarre, wollen mitgestalten und als ernstzunehmende Partner wahrgenommen werden.“

Unter www.jugendgehtunsan.at zeigt die Katholische Jugend Möglichkeiten der Beteiligung auf und bietet Informationen, Ideen und Aktionsvorschlägen rund um die PGR-Wahl.

Ansprechpartnerin für Jugend-PGRs

Nach der Wahl gibt es in ganz Österreich Schulungsangebote für neu gewählte Pfarrgemeinderäte. Die Katholische Jugend bietet dazu speziell für Jugend-Pfarrgemeinderäte abgestimmte Angebote zu Weiterbildungen, Vernetzungsmöglichkeiten oder andere Hilfestellungen wie zum Beispiel den Behelf „Jugend im Pfarrgemeinderat“. „Uns als Katholische Jugend Österreich ist es ein besonderes Anliegen Jugendliche in dieser Funktion zu begleiten“, so Kreuzriegler.

Jugendbischof Turnovszky würdigt Engagement

Auch Jugendbischof Stephan Turnovszky würdigt das Engagement von Jugendlichen in der Pfarre: „An dieser Stelle danke ich all den jungen Menschen, die sich als Kandidat oder Kandidatin für den Pfarrgemeinderat aufstellen lassen: Danke für eure Entschlossenheit, für eure Einsatzbereitschaft und für euer Zeugnis für Jesus und seine Kirche! Gott segne euch für euer beeindruckendes Engagement.“

Rückfragen & Kontakt:

Katholische Jugend Österreich
Mirjam Nekolar
Pressereferat
Mobil: 0664 88 68 06 58
www.katholische-jugend.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KJO0001